Disney+ Bildleiste.jpg
Du kennst dich mit Disney-Filmen aus? Wir brauchen dich!

AMADEO

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Amadeo Logo (© Egmont Ehapa)

Amadeo (Original Miao, cronache feline) ist eine italienische Comicserie aus dem Universum der Ducks. Sie wurde von Giorgio Salati erfunden, später aber von verschiedenen Autoren geschrieben, die Zeichnungen stammen von Enrico Faccini. In der Serie geht es um den Kater Schnurri, der in der deutschen Übersetzung jedoch aus einem unbekannten Grund „Amadeo“ genannt wird und bereits unzählige andere Namen hatte.

Allgemein[Bearbeiten]

Der Kater spielt auch gerne mit Sachen, mit denen er vielleicht eher nicht spielen sollte (© Egmont Ehapa)

Die Serie wird seit 2020 im Topolino veröffentlicht. Während die Zeichnungen immer von Enrico Faccini stammen, wurden die Geschichten erst einmal von Giorgio Salati geschrieben, nach ein paar Folgen gab er den Stab jedoch an Roberto Gagnor und Faccini (der also teilweise sowohl als Autor, als auch als Zeichner fungiert) ab. Bei den Geschichten handelt es sich um Kurzgeschichten von etwa acht bis zehn Seiten, in denen es um den Kater Schnurri geht. In der ersten Folge zieht sie von ihrem bisherigen Gastgeber Dussel zu Donald, wo sie daraufhin bleibt und alle möglichen Abenteuer erlebt. Die Geschichten sind aus der Perspektive der Katze geschrieben und versuchen, ihr Leben möglichst gut darzustellen. Schnurri wurde in der deutschen Übersetzung in „Amadeo“ umbenannt, was für einen so alten Charakter (der Kater trat erstmals 1964 auf) recht verwunderlich ist und auf bei einigen Fans viel Kritik stieß.[1] Wobei man anmerken muss, dass der Kater, der bis dahin nur ein Nebencharakter war, schon viele weitere Namen hatte und auch wenn der Name „Schnurri“ als Standardname aufgefasst werden kann, ist es trotzdem kein allzu großer Fauxpas, dass die Figur einen weiteren Namen bekommt.

Im LTB 552 wurde ein weiterer Teil der Serie abgedruckt, jedoch ohne Vermerk im Titel und der Name des Katers wurde auf „Mieze“ geändert.

Folgen[Bearbeiten]

Schnurri bei seiner Lieblingsaktivität… (© Egmont Ehapa)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]