Disney+ Bildleiste.jpg
Du kennst dich mit Disney-Filmen aus? Wir brauchen dich!

Carl Fallberg

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Carl Robert Fallberg (* 11. September 1915; † 9. Mai 1996) war ein US-amerikanischer Comic-Zeichner und Drehbuchassistent.

Er arbeitete von 1935 bis 1941 für die Disney-Studios und unterstützte die Drehbuchautoren und die Regisseure bei ihrer Arbeit an den Meisterwerken.

Ab 1942 arbeitete er als Trickfilmzeichner für mehrere Popeye-Cartoons. Wie lange er an den Popeye-Cartoons arbeitete ist unbekannt. Allerdings ist bekannt, dass er wenig später für Warner Brothers arbeitete und für mehrere Yosemite-Sam-, Daffy-Duck- und Speedy-Gonzales-Cartoons die Drehbücher schrieb.

Während der 1940er und der 1950er Jahre wurde sein erster Comicstrip Fiddletown & Copperopolis im Railroad Magazine veröffentlicht.

Ab 1953 schrieb er Comics für Western Publishing in denen auch viele Skripte für die Micky-Maus-Comics ihren Platz fanden. Dabei baute er immer wieder seine heimliche Liebe zu Eisenbahnen mit ein und ließ so manches Abenteuer im exotischen Ausland spielen. Er erfand auch die Disney-Figur Kleiner Wolf. Außerdem schrieb er Geschichten für Disney-Figuren wie Bucky Bug, Donald Duck und Dagobert Duck.

Außer Disney Comics zeichnete er auch Comics für MGM mit den Tom & Jerry-Charakteren, für die Warner Brothers Abenteuer mit Bugs Bunny und Co., für UPA einige Mr. Magoo-Abenteuer, für Hannah Barbara einige Feuerstein- und Yogi Bear-Geschichten. Er schrieb mehrere Geschichten für mehr als eine Figur und blieb bei Western Publishing bis ins Jahr 1971.

Ab 1972 arbeitete er als Storyman für die Hanah Barbara Studios und schrieb mehrere Drehbücher für einige Kinofilme und Serien.

1981 verließ er die Hannah Barbara Studios, um noch einige Comics zu zeichnen.

Am 9. Mai 1996 verstarb er im Alter von 80 Jahren.