DDSH 178

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die tollsten Geschichten von Donald Duck – Sonderheft

Band 178

DDSH 178.jpg
(© Egmont Ehapa)

Erscheinungsdatum: 12. März 2002
Redaktion:

Peter Höpfner

Seiten: 72
Geschichtenanzahl: 5
Preis: 2,45 € (D), 2,50 € (A), 4,50 SFr (CH)
Weiterführendes
Liste aller DDSH
Ind.PNG Infos zu DDSH 178 beim Inducks

Cover[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Seite 3[Bearbeiten]

  • Zeichnung: Don Rosa

Seite 4[Bearbeiten]

  • Inhaltsverzeichnis und Impressum

Der Jaguargott von Culebra[Bearbeiten]

Daisy-Duck-Kurzgeschichte[Bearbeiten]

Entenhausener Geschichte(n), Folge 72[Bearbeiten]

  • redaktioneller Teil
  • Autor: Wolfgang J. Fuchs
  • Thema: Giveaways — Gratis-Comics
  • Seitenanzahl: 2

Der Spionjäger[Bearbeiten]

  • Storycode: W CGW X 1-01
  • Originaltitel: Counter Spy
  • Skript: Chase Craig
  • Zeichnungen: Al Taliaferro
  • Übersetzung: Erik Rastetter
  • Produktionsjahr: 1947
  • Seitenanzahl: 10
  • deutsche Erstveröffentlichung
  • vorkommende Figuren: Donald Duck, Tick, Trick und Track
  • Besonderheiten: Die Geschichte wurde von 30 Seiten auf 10 Seiten stark gekürzt

Der Eisenefeu[Bearbeiten]

  • Storycode: AR 149
  • Originaltitel: Another Vine Mess
  • Skript: William van Horn
  • Zeichnungen: William van Horn
  • Übersetzung: Peter Daibenzeiher
  • Produktionsjahr: 1989
  • Seitenanzahl: 10
  • deutsche Erstveröffentlichung
  • vorkommende Figuren: Donald Duck, Tick, Trick und Track

Saumselig[Bearbeiten]

  • Storycode: S 86081
  • Originaltitel: The Procrastinator
  • Skript: Pete Hansen
  • Zeichnungen: Romano Scarpa (Bleistift), Sandro Del Conte (Tusche)
  • Übersetzer: Joachim Stahl
  • Produktionsjahr: 1988
  • Seitenanzahl: 10
  • deutsche Erstveröffenntlichung
  • vorkommende Figuren: Donald Duck, Onkel Dagobert, Tick, Trick und Track

„Gewinnspiel ohne Worte“ und Vorschau auf das nächste Heft[Bearbeiten]

  • 1 Seite

Gewinnspiel ohne Worte[Bearbeiten]

  • Storycode: H 99289
  • Originaltitel: Computervirus
  • Skript: „Daniela H. aus Rheine“ (Siegerin des Gewinnspiels)
  • Zeichnungen: Comicup Studio
  • Produktionsjahr: 2000
  • Seitenanzahl: ¼ Seite bzw. 3 Panels
  • vorkommende Figuren: Tick, Trick und Track
  • Besonderheiten: Der Strip wurde bereits im Heft zuvor abgedruckt. Dabei handelte es sich um ein Gewinnspiel. Dazu sollten die Leser Textideen einsenden. Als Gewinn winkte ein Comicüberraschungspaket. Der Gewinner sollte eigentlich erst in Ausgabe 179 bekannt gegeben werden, wurde allerdings bereits hier veröffentlicht.