Diskussion:Phantomias in modernen Zeiten

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

So langsam neven mich diese ständigen Verlinkungen der italienischen Topolino-Ausgaben, deren Seiten wohl eh nie jemand erstellen wird. Sollen wir die nicht alle konsequent entlinken? --Phantomias1234 (Diskussion) 12:34, 4. Jan. 2020 (CET)

Bin ganz deiner Meinung, lieber Phantomias. Außerdem finde ich es doof, wenn jemand Serien mit Namen erstellt, deren Deutscher Name nicht bekannt ist und es ungewiss ist, ob die Serie bei uns jemals erscheinen wird. Thomas von Tough (Diskussion) 12:39, 4. Jan. 2020 (CET)

Ich habe Heller ja schon direkt gefragt, aber nochmals zur allgemeinen Diskussion: Gibt es diese Serie wirklich? Im Inducks ist sie nicht vermerkt und auf den Scans der Titelseiten kann ich keinen Hinweis auf irgendeinen Serienbezug erkennen (außer dass es alles Phantomias-Stories sind). Auf der offiziellen Topolino-Webpage steht auch nichts. --McDuck (Diskussion) 12:55, 14. Apr. 2020 (CEST)

Also ich bin ja jetzt wirklich kein Phantomias-Experte, aber gibt es da nicht so eine LTB-Premium-Serie, die „Der neue Phantomias heißt?D.U.C.K. (Diskussion) 13:27, 14. Apr. 2020 (CEST)

@McDuck und @D.U.C.K : Es gibt die Serie. In den Topolino Inhaltsverzeichnissen ist die Serie unter "Fantomius in tempi modern" (dt. : Phantomias in der Neuzeit) gelistet. Es ist ein Reboot des Donald-Phantomias ist aber etwas völlig anderes als Der neue Phantomias (PKNA, Pk2, PK Pikkpa, PKNE, PK). Heller

I see ;-) Ich fand's nur komisch, dass die Serie nicht im Inducks ist. Ich schlage außerdem vor, den Titel in „Phantomias in neuen Zeiten“ oder „... in modernen Zeiten“ (was dir besser gefällt, das erste ist zwar direktere Übersetzung, klingt aber nicht so gut) zu ändern, „Phantomias in der Neuzeit“ ist definitiv was anderes, weil Neuzeit normalerweise eine geschichtliche Epoche meint (etwa 1450 bis heute). Danke für die Klärung jedenfalls --McDuck (Diskussion) 14:44, 14. Apr. 2020 (CEST)
Tja, auch INDUCKS ist nicht perfekt...D.U.C.K. (Diskussion) 14:52, 14. Apr. 2020 (CEST)

Habe den Titel jetzt auf Phantomias in modernen Zeiten und den italienischen Serien Titel hinzugefügt. Heller 15:15,14. Apr. 2020 (CEST)

Danke! Wie heißt die Serie im Original genau? Phantomias heißt auf italienisch ja Paperinik, Fantomius ist der erste Phantomias, der hier ja nicht gemeint sein kann? --McDuck (Diskussion) 18:28, 14. Apr. 2020 (CEST)

Im Topolino Inhaltsverzeichnis steht immer nur "Fantomias in tempi modern". Mehr kann ich dir auch nicht sagen.

Heller 20:14 Uhr (CEST)


Ich glaube nicht, dass das Crossover wirklich zu der Serie gehört (anderer Autor, andere Themen) McDuck (Diskussion) 11:04, 22. Jul. 2020 (CEST)

Das mit der Serienzugehörigkeit ist hier ja insgesamt eine verzwickte Angelegenheit, da die Serie nicht als solche direkt ausgegeben wird (weder im Topolino, noch im LTB, noch im Inducks…) D.U.C.K. (Diskussion) 11:12, 22. Jul. 2020 (CEST)
Völlig richtig, ich bin auch über die Seite insgesamt recht unglücklich, weil ich außer Hellers Ausführungen bisher keinen offiziellen Beleg dafür gesehen habe. Und das, was laut Heller im Topolino-Inhaltsverzeichnis steht, ist schlechtes Italienisch und bezeichnet eine andere Figur. --McDuck (Diskussion) 11:37, 22. Jul. 2020 (CEST)
Aber andererseits ist es ja schon so, dass die normalen Teile wirklich als Serie funktionieren, oder? D.U.C.K. (Diskussion) 11:39, 22. Jul. 2020 (CEST)

Bin jetzt gerade wegen einer anderen Sache aus dem Topolino auf diese Rubrik gestoßen. Also, nach Durchsicht meiner Topolino-Sammlung kann ich den Titel "Paperinik in tempi moderni" nicht bestätigen. Möglicherweise kommen die "tempi moderni" aus unserem italienischen Pendant, der Paperpedia - Marco Gervasio wird dort als der Autor beschrieben, der den Martina-Phantomias in die heutige Zeit übertragen hat (https://disney-comics.fandom.com/it/wiki/Marco_Gervasio). Eine offizielle Serie ist das Ganze also nicht, wohl aber ein zusammenhängendes Konstrukt. Tatsächlich setzt Marco Gervasio auf seiner Version der "Verwandlung" auf, die aus einer alternativen Perspektive erzählt ist (I TL 3316-1) und erzählt ab da die Geschichte neu, wobei es hier möglich ist, dass Teile aufeinander aufbauen (ähnlich wie bei Fantomius, mit dessen Geschichten es auch inzwischen mindestens zwei Verknüpfungen gibt, Tendenz: es werden noch mehr). Und es ändern sich Voraussetzungen: Daniel Düsentrieb weiß, wer sich unter der Maske verbirgt. Und der inzwischen eingeführte Kommissar (im Original: Sheriduck) ahnt es zumindest. Gleichzeitig werden die klassischen Martina-Geschichten als bekannt vorausgesetzt, und es wird darauf Bezug genommen - die noch nicht aufgeführte Folge "Caccia a Paperinik" (Topolino 3392-3393) ist quasi ein Sequel der "schlafenden Schönen".

So gesehen ist es sicherlich nicht völlig verkehrt, die Zusammenhänge in einem eigenen Artikel zu erwähnen, zumal ja schon zwei Teile im LTB waren und die ohne die Hintergründe etwas anders wirken. Gibt es dazu ein passende Überschrift, so was wie "Wiederbelebung Phantomias' als Rächer (Marco Gervasio)"?

"Paperbridge" gehört da allerdings nicht rein, das ist ja Fantomius' Jugend.

Und generell: Wenn ihr irgendwelche Topolino-Quellen verifiziert haben wollt, sagt Bescheid. Ab Topolino 2248 habe ich alles gedruckt oder digital, das sind immerhin die letzten 22 Jahrgänge. :D

--NRW-Radler (Diskussion) 20:39, 1. Feb. 2021 (CET)

OK, also Paperbridge raus und Caccia rein. Gut zu wissen, als nicht-Topolino-Leser bewegen wir uns ja immer auf sehr dünnem Eis wenn wir da Sachen haben über die wir nichts wissen… du bist da wirklich eine große Hilfe, danke! Zum Titel: Wiederbelebung von Phantomias als Rächer wäre möglich, der Artikel müsste sich dann aber mehr mit dem ganzen Projekt beschäftigen. Ansonsten könnten wir auch einen neuen passenden Titel erfinden, durch den die Geschichten in der Duckipedia leicht ausgewiesen werden können, wir müssen halt nur klar sagen dass das kein offizieller Titel ist. Würdest du die Geschichten denn eher als Serie oder als aufeinander aufbauendes aber nicht serielles Konstrukt bezeichnen? Auf jeden Fall sollten wir tatsächlich mehr zu den Hintergründen einbringen, das kann ich mal probieren oder du machst das, du hast da die deutlich besseren Voraussetzungen :-) D.U.C.K. (Diskussion) 21:49, 1. Feb. 2021 (CET)
Ich kümmere mich drum, aber frühestens morgen.
Wie würde ich das Konstrukt bezeichnen? Tja...gute Frage. Letzteres, es hat ja keinen Serientitel, aber das klingt so kompliziert... ;-) Es ist halt eine weitgehend lineare Erzählung, allenfalls mit Rückblenden, aber mit Entwicklung - wobei es durchaus sein kann, dass die Reihenfolge irgendwann beliebig wird (wie bei der Zeitmaschine oder DoppelDuck vor dem Reboot). Das Konstrukt ist vielleicht ganz gut als "neue Entwicklungslinie" beschrieben. --NRW-Radler (Diskussion) 22:43, 1. Feb. 2021 (CET)
Vielleicht benennen wir die Seite in „Rächer-Phantomias (Gervasio)“ um (oder so ähnlich), dann ersparen wir uns diesen merkwürdigen Titel --McDuck (Diskussion) 13:53, 3. Feb. 2021 (CET)?
Ich weiß nicht… Ich finden den aktuellen Titel gar nicht so schlecht weil griffig und gar nicht mal so unpassend. Rächer-Phantomias (Gervasio) – irgendetwas in mir will diesen Titel nicht!!! Du kannst den natürlich trotzdem gerne einführen, aber was findest du an dem aktuellen Titel so schlimm? Meiner Meinung nach beschreibt er das Ganze gar nicht so schlecht, schließlich handelt es sich um den Phantomias wie bei Martina mit dem einzigen Unterschied dass es in "modernen Zeiten" ist (Ok ich geb zu dieses "moderne Zeiten" klingt dann doch ein wenig seltsam) D.U.C.K. (Diskussion) 16:27, 25. Feb. 2021 (CET)
Griffig ist er schon, unpassend aber leider auch. So „modern“ ist Gervasios Phantomias nun auch wieder nicht. Und Geschichten mit dem klassischen Phantomias als Superheld werden immer noch produziert, genau wie das viel moderner anmutende PKNA. Aber da hätte ich noch was, was ich Gervasio gleich direkt fragen kann. Hoffentlich komm ich am Wochenende dazu --McDuck (Diskussion) 20:30, 25. Feb. 2021 (CET)