LTB 202

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Partitur 4.jpg Siehe auch die Rezension dieses Bandes!


Lustiges Taschenbuch

Band 202

Ein wahrer Held
202.jpg
(© Egmont Ehapa)

LTB 202 neu.jpg
(Die Neuauflage. © Egmont Ehapa)
Erscheinungsdatum: 8. November 1994
Chefredakteur: Peter Schlecht
Übersetzung: Gerlinde Schurr, Gudrun Penndorf
Geschichtenanzahl: 5
Seitenanzahl: 254
Preis: D: DM 6,50
A: öS 52
CH: sFr 7,50
Weiterführendes
Rezension dieses Bandes
Liste aller Lustigen Taschenbücher
Covergalerie
link=http://coa.inducks.org/issue.php?c=de%2fLTB+202 LTB 202 Infos zu LTB 202 beim I.N.D.U.C.K.S.


Inhalt[Bearbeiten]

Ein wahrer Held[Bearbeiten]

D 93368

Donald träumt davon, ein Held zu sein. Aber kosten soll das nichts. Als Tick, Trick und Track ihm von Thor Donnerkeil, einem mutigen Abenteurer, erzählen, will Donald ihm folgen. Doch alle seine Versuche schlagen fehl. Im Himalaya, wo Donald den höchsten Berg der Erde besteigen wollte, treffen die vier dann jemanden, mit dem sie nicht gerechnet hätten...

Es war einmal in Amerika Teil 1: Der Schatz der Pilgerväter[Bearbeiten]

I TL 1996-A; I TL 1999-A

1. Story:

Es ist das Jahr 1620 und Micky Maus arbeitet in Southampton als Schneider. Eines Tages bekommt er von der wunderschönen Minni einen Auftrag: Er soll einen Mantel reparieren, den sie aus Versehen zu stark gebügelt hat. Als Micky sich darum kümmert, entdeckt er eine Karte mit den Informationen zu einem Raubüberfall. Und der fand schon gestern statt! Klar, dass Micky daraufhin schnell zum nächsten Polizeiamt rennt. Doch dort gerät er an den falschen Mann, welcher ihn kurzerhand ins Gefängnis werfen lässt. Wie geht es wohl weiter?

2. Story:

Mit einem Geschäft für Stoffe, die in England produziert und dann in Amerika verkauft werden. Doch der Firma geht es gar nicht gut. Die Konkurrenz schafft es, die Stoffe billiger anzubieten. Wenn das so weitergeht, ist die Firma bald bankrott. Zu allem Überfluss wird auch noch ein Attentat auf Micky verübt, das er gerade so übersteht. Ist das Schicksal der Firma besiegelt?

Ein kugelrunder Wächter[Bearbeiten]

I TL 1999-D

Onkel Dagobert hat Probleme mit seinem Sicherheitssystem. Es erweist sich als viel zu teuer, um seine Taler vor den Panzerknackern zu bewahren. Donald bringt ihn auf eine Idee, die gut klingt und so machen sich Dagobert, Tick, Trick und Track sowie Donald auf die Reise...


Übelriechende Geschäfte[Bearbeiten]

D 92217

Die Entenhausener Müllabfuhr streikt. Sie fordert mehr Gehalt, das aber unrechtmäßig, da die Müllmänner schon jetzt mehr Geld als alle anderen bekommen. Weil der Bürgermeister auch nach dem Streik nicht nachgibt, beschließen die Müllmänner – unter Anführung ihres Bosses – als Müllsäcke verkleidet die Stadt auszurauben. Micky kommt dahinter und kann die Müllmänner stellen. Dabei gerät er an einen Professor, dem eine sensationelle Erfindung gelungen ist, mit dem man Müll verschwinden lassen kann. Doch bei einer Preisverleihung wird der Professor samt Erfindung verschleppt...


Das Hyperauto[Bearbeiten]

I TL 1978-D

Onkel Dagobert hat mal wieder eine erträgliche Geschäftsidee: Das Hyperauto. Dabei handelt es sich um ein Auto, das selbstständig und dazu noch ziemlich schnell fährt. Als Donald auf dem Testgelände fernsehen möchte, muss er feststellen, dass das nicht funktioniert. Grund dafür ist, dass die Hyperautos mit der selben Frequenz ferngesteuert werden wie das Fernsehen sendet. Das mit dem selbst fahrenden Auto klappt also nicht...


Siehe auch[Bearbeiten]