Aktuelle Disney-News, spannende Einblicke und viele Informationen!
Die Duckipedia auf 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook, Twitter und Instagram!

LTB 324

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Lustiges Taschenbuch

Band 324

Der Wert des Geldes
LTB324.jpg
(© Egmont Ehapa)

Erscheinungsdatum: 27. April 2004
Chefredakteur: Peter Höpfner
Übersetzer:
Geschichtenanzahl: 12
Seitenanzahl: 254
Preis: € 3,95
Besonderheiten:
  • Cover quer
Weiterführendes
Liste aller Lustigen Taschenbücher
Covergalerie
Ind.PNG Infos zu LTB 324 beim Inducks


Geschichten:
Name Seiten Hauptfigur Genre
Der Wert des Geldes 40 S. Dagobert Duck; Donald; Tick, Trick und Track Abenteuer
Die härteste Rallye der Welt 33 S. Micky; Minni; Kater Karlo; Balduin Beutelschneider Autorennen
Kreative Küche 1 S. Baptist, Dagobert Onepager
Eine fiese Kampagne 24 S. Dagobert; Dussel; Donald; Klaas Klever Komödie
Such, Schnäppchen, such! 27 S. Donald; Dussel Komödie
Pharaonische Spiele 1 S. Ägyptogoof Onepager
Im Tal der schwebenden Schafe 29 S. Dagobert; Donald; Tick, Trick und Track Reise
Eindeutig einer zu viel 20 S. Donald; Dussel; Daisy; Phantomias Komödie
Das ideale Geschenk 14 S. Donald; Dagobert; Tick, Trick und Track Komödie
Lebensechte Motive... 20 S. Dussel; Donald Komödie
Voll ausgebremst 1 S. Supergoof Onepager/Humor
Streit in Hinterwaldhausen 39 S. Donald; Daisy Abenteuer


Inhalt[Bearbeiten]

Der Wert des Geldes[Bearbeiten]

D 2001-123

Dagobert Ducks Geldspeicher ist verschwunden, wird jedoch kurze Zeit später leer bei Ausgrabungen unter einer 1000-jährigen Gesteinsschicht wiederentdeckt. Schnell wird Daniel Düsentrieb zu Rate gezogen, der Dagobert, Donald sowie seine Neffen in die Vergangenheit reisen lässt. Das Indianerdorf, in dem sie gelandet sind, wird von einer Horde wilder Wikinger, die von den Indianern Gold fordern, angegriffen. In ihrer Verzweiflung lassen die Indianer ihren Medizinmann den Geldspeicher aus der Zukunft erscheinen, um die Wikinger zu besänftigen. Um Dagoberts Gold zurückzuerobern, mischen Tick, Trick und Track eine Art Feuerwerk, das helfen soll, Donald als Gott des Blitz und Donners darzustellen.

Nachdem das gelungen ist, sprengen sie eine Gesteinslawine über dem Geldspeicher, sodass er in der eigentlichen Gegenwart, in die sie der Medizinmann zurückbefördert, wieder gefüllt ausgegraben werden kann.

Die härteste Rallye der Welt[Bearbeiten]

D 2002-049

Micky und Minnie nehmen bei einer Rallye quer durch die Wüste teil. Da ein großes Preisgeld winkt, haben die beiden mächtig Konkurrenz durch den Dauerrivalen Kater Karlo sowie seinen Komplizen Balduin Beutelschneider. Dass Kater Karlo jedes Mittel recht ist, den Sieg einzufahren, merken die anderen Teilnehmer bereits am ersten Tag. Was jedoch niemandem bewusst ist, ist, dass die Strecke mitten durch die Wüste Kei-Swei-Nda führt, die als rechtsfreier Raum gilt. Dort schalten Kater Karlo und Beutelschneider alle Konkurrenten bis auf das Fahrzeug von Micky und Minnie mit gewalttätigen Mitteln aus. Mit ein wenig Glück schaffen es Minnie und Micky dann knapp als erste ins Ziel. Die beiden Fahrer, die zu unerlaubten Mitteln gegriffen haben, müssen sich entweder der Polizei oder der Wut der anderen Fahrer stellen.

Kreative Küche[Bearbeiten]

I TL 2311-04

Baptist muss Dagobert die tägliche Brotsuppe schmackhaft machen.

Eine fiese Kampagne[Bearbeiten]

I TL 2479-6

Aufgrund seines Rufs als Geizhals wird Dagobert Duck aus dem Milliardärsklub geworfen. Die Neureichen um Klaas Klever versuchen ihr Image in der Öffentlichkeit aufzupolieren, indem sie der Stadt Geschenke wie einen Yachthafen oder einen Parkplatz für Limousinen machen. Auch Dagobert versucht hierauf mit Hilfe von Donald und Dussel durch einige öffentlichkeitswirksame Aktionen seinen Ruf zu verbessern, jedoch schlagen all diese Aktionen katastrophal fehl.

Letztendlich zeigt sich aber, dass die anderen Milliardäre nicht aus Überzeugung gehandelt haben, sondern nur ihrer Prahlsucht frönen wollten, worauf Dagobert Duck wieder ehrenvoll in den Milliardärsklub aufgenommen wird und das Amt des Klubpräsidenten angeboten bekommt, was er dankend ablehnt.

Such, Schnäppchen, such![Bearbeiten]

I TL 2468-2

Dussel hat sich einen Hund zugelegt, der ihm und Donald helfen soll, verborgene Schätze zu finden. Nach mehreren erfolglosen Versuchen, die ein großes Loch in Donalds eh schon leere Geldbörse gerissen haben, stellt sich letztendlich doch noch der gewünschte Erfolg in Form von Diamanten, versteckt in Schachfiguren, ein.

Pharaonische Spiele[Bearbeiten]

I TL 2477-03

Olympische Spiele auf ägyptische Art

Im Tal der schwebenden Schafe[Bearbeiten]

I TL 2482-5

Im Zuge der Entenhausener Umwelttage kommt Dagobert die Idee, ein Geschäft mit fliegender Wolle zu machen. Nach einem beschwerlichen und kostenintensiven Weg, auf dem er die ein oder andere unliebsame Begegnung mit Schafskäse hatte, findet er ins Tal der fliegenden Schafe, wo er einen Teil der Wolle mit nach Entenhausen nehmen darf. Dort stellt sich der erhoffte geschäftliche Erfolg mit dem umweltfreundlichen, fliegenden Teppichen ein.

Das Glück währt jedoch nicht lange, da plötzlich niemand mehr in der Lage ist, seinen Teppich zu steuern. Auf Anfrage bei den Bewohnern des Tals der schwebenden Schafen erfährt Dagobert, dass sich die Wolle nur bei der richtigen Ernährung mit Schafskäse aus dem Tal steuern lässt. Der Vorschlag an die Entenhausener, von nun an mehr Schafskäse zu essen, kommt nicht gut an, wodurch Dagobert am Ende als Verlierer dasteht.

Eindeutig einer zu viel[Bearbeiten]

I PK 112-1

Da Donald es mal wieder versäumt hat, ein Geschenk für Daisy zu kaufen, verspricht er ihr stattdessen, als Phantomias ihr Damenkränzchen zu beeindrucken. Nicht bedacht hat er dabei Daisys Vorschlag, die Feier bei ihm abzuhalten, wodurch er in das Dilemma kommt, nicht als Phantomias und Donald gleichzeitig auftreten zu können. Kurzerhand wird Dussel gebeten, die Rolle des maskierten Rächers zu spielen. Als dieser auf der Party nicht auftaucht, muss Donald in den sauren Apfel beißen und sowohl Donald als auch Phantomias auf der Feier spielen. Durch den Stress, der durch das ständige Wechseln der Rollen und damit auch der Kleidung entsteht, passieren ihm einige Kostümierungsfehler Plötzlich taucht Dussel doch noch als Phantomias auf, wodurch Donalds falsches Spiel natürlich von der enttäuschten Daisy entlarvt wird.

Das ideale Geschenk[Bearbeiten]

I TL 2368-4

Der mal wieder völlig mittellose Donald hat eine kostengünstige Idee für ein Geschenk zum Geburtstag seiner drei Neffen. Die CD der Pepper Girls begeistert die drei Fans sofort. Nachdem sie die CD auch noch signieren haben lassen und sich wegen ihr andauernd streiten, versteckt Donald sie im Geldspeicher. Den Hinweis, den er ihnen auf den Ort des Versteckes gibt, verstehen Tick, Trick und Track, wodurch sie ihren Onkel Dagobert im Geldspeicher besuchen. Überrascht stellen sie fest, dass ihre Onkels dort einen Musikvideodreh mit den Pepper Girls arrangiert haben. Als Dank für ihre Hilfe beim Dreh erhalten die Neffen einen Videoclip mit persönlicher Widmung, wodurch der Streit, den Donald zu beenden versucht hat, von vorne losgeht.

Lebensechte Motive...[Bearbeiten]

I TL 2479-2

  • Originaltitel: Paperino & Paperoga modelli d'arte
  • Story & Zeichnungen: Enrico Faccini
  • Erstveröffentlichung: 3. Jun 2003
  • Genre: Komödie
  • Figuren: Donald, Dussel
  • Seiten: 20

Donald und Dussel folgen dem berühmten Maler Vincent van Koch (Anspielung auf Vincent van Gogh), um auf eines seiner Gemälde zu kommen. Bei ihren Versuchen machen sie sich oftmals lächerlich oder müssen eine Geldstrafe (die Donald übernehmen muss) zahlen. Als Pointe erfährt man am Ende, dass der Maler heute seine Brille vergessen hatte, und deshalb gerade mal in der Lage war, ein Selbstporträt mithilfe seines Spiegelbilds zu zeichnen.

Voll ausgebremst[Bearbeiten]

I TL 2488-02

Supergoof eilt einer Frau mit Motorschaden zu Hilfe, kann aber nicht abbremsen.

Streit in Hinterwaldhausen[Bearbeiten]

D 2001-168

Als Daisy und Donald eigentlich nur Daisys entfernte Kusine Daggi Duckser in Hinterwaldhausen besuchen wollen, kommen sie in ein heruntergekommenes Dorf, welches durch zwei rivalisierende Familien, die Ducksers und die Wulfs, geteilt ist. Als Adaption auf Romeo und Julia gibt es ein Liebespaar, Daggi Duckser und Willi Wulf, das aufgrund der Feindschaft nicht heiraten kann. Nach Daisys gescheitertem Versuch, den beiden durch einen Banjo-Wettbewerb zu helfen, entdecken Donald und Daisy den Grund für die seit 40 Jahren andauernde Fehde und beseitigen ihn, wodurch Daggi und Willi endlich heiraten können.