LTB 359

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Partitur 4.jpg Siehe auch die Rezension dieses Bandes!


Lustiges Taschenbuch

Band 359

Spion wider Willen
Ltb359.jpg
(© Egmont Ehapa)

Erscheinungsdatum: 2. Januar 2007
Chefredakteur: Peter Höpfner
Übersetzung:
Geschichtenanzahl: 11
Seitenanzahl: 254
Preis: D: 4,20 €
A: 4,30 €
CH: sFr 7,80
Weiterführendes
Rezension dieses Bandes
Liste aller Lustigen Taschenbücher
Covergalerie
link=http://coa.inducks.org/issue.php?c=de%2fLTB+359 LTB 359 Infos zu LTB 359 beim I.N.D.U.C.K.S.


Inhalt[Bearbeiten]

Überraschungsparty für Daisy[Bearbeiten]

(© Egmont Ehapa)

D 2006-111

Daisy hat bald Geburtstag und wünscht sich eine handgefertigte indianische Vase, wie sie zu extrem teuren Preisen auch in Entenhausen zu haben ist. Donald vermutet, dass man die Vase am Ort ihrer Fertigung, wie das in der globalisierten Welt üblich ist, zu Spottpreisen bekommt, da sich die Indios bestimmt von rücksichtslosen Firmen über den Tisch ziehen lassen. Er überlegt nicht lange und fährt mit dem Zug (natürlich ohne Fahrkarte, aber dafür mit der Bekanntschaft einer zickigen Kameldame im Viehwagen) nach San Limada, dem letzten Bahnhof vor dem Herstellungsort der Vasen Pueblo Pottero. Was er nicht weiß: Gustav, der auch nach einem passenden Geschenk für Daisy sucht, ist ihm gefolgt. Und Daisy, die eine Traumreise gewonnen hat, befindet sich aufgrund unglücklicher Umstände ebenfalls auf dem Weg nach Pueblo Pottero...


Verfolgung im Schrumpfgang[Bearbeiten]

(© Egmont Ehapa)

D 2001-087

Doktor Zweistein hat ein Gerät erfunden, das Menschen verkleinern kann. Sein Ziel: Menschen in mikroskopisch kleinen Unterseebooten Operationen in kranken Menschen durchführen zu lassen. Zweistein, Micky und Goofy lassen die neue Erfindung unbeaufsichtigt herumstehen und das lässt sich das Schwarze Phantom nicht zweimal sagen. Dabei hat es seine Ziele offenbar in hohem Maße heruntergeschraubt. Schließlich will es nicht mehr die Welt erobern, sondern sich nur einen kleinen Spaß mit Micky erlauben. Es will sich per Spritze in einem Mini-Unterseeboot bei Micky injizieren, um dann seine Nervenbahnen mit offenbar sensationellen Fachkenntnissen im Bereich Gehirnforschung so umzulenken, dass der Detektiv und zum Verbrecher und Gespött der Leute wird. Nur leider geht etwas schief. Das Phantom spritzt sich nämlich in Goofys Körper.


Meister des Origami[Bearbeiten]

(© Egmont Ehapa)

I TL 2597-2

Donald ist perfekt in Origami, dem traditionellen japanischen Papierfalten. Nicht nur hübsche Damenhüte, sondern sogar ganze Küchenmöbel fertigt er für seine Bekannten und Verwandten. Donald tritt bald in der Origami-WM gegen Meister Hashimoto aus Asien an. Im Vorfeld des Wettbewerbs toben sich die beiden Kontrahenten schon mal mit verschiedenen Aktionen inmitten Entenhausens aus. Der eine baut eine Brücke, der andere die Familie des Bürgermeisters aus Papier. Der finale Entscheidungskampf steht schließlich unter dem Motto „Mythologie“. Doch der Gewinner des Wettbewerbs heißt – Gustav.

Der kristallene Helm[Bearbeiten]

I TL 2522-3

Donald hat beim Abstauben eine Statue heruntergeworfen. Doch Dagobert ist nicht sauer auf ihn, da sich im Inneren der Statue ein Kristall befindet. Der Kristall stammt aus dem Reich des Lichts und Dagobert organisiert natürlich sofort eine Expedition zu diesem fast unbekannten Reich. Er will dem Volk dort ein Schild abkaufen, dass Menschen abhält, die böse Absichten im Sinn haben. Doch statt dem Schild, das ein Wahrzeichen des Reichs ist, kauft er einen Helm, der die gleiche Wirkung hat. Der Helm funktioniert auch, bis eines Tages...


(© Egmont Ehapa)

Zauberlehrling Nimmermehr[Bearbeiten]

I TL 2536-6

Gundel meldet Nimmermehr, obwohl dieser alles umwirft und sich manchmal durch einen Zaubertrank in ein Nilpferd verwandelt, bei einem Seminar für Zauberlehrlinge an. Doch der Tollpatsch ist der Schlechteste von allen, bis...


Kein guter Gast[Bearbeiten]

I TL 2589-1

Klaas Klever liegt mit seiner Talk-Show weit vorn, doch Dagobert gibt vor den Augen und Ohren seiner Kollegen damit an, in der nächsten Ausgabe des Duck TV-Talks sei Phantomias der Gast. Problem: Donald alias Phantomias hat überhaupt nicht die Absicht, sich als Hampelmann für Dagoberts Quoten hinzustellen...


Die Wildschrecker Scherzbuben[Bearbeiten]

I TL 2589-5

Die Panzerknacker sind bei einem Freigang im Wald abgehauen. Sie begegnen drei Streithähnen, denen sie, ohne das die drei etwas merken, das Auto klauen. Sie ziehen die Westernkleider im Wagen an, um nicht aufzufallen. Bald darauf gelangen sie in eine Stadt, die die Wildschrecker Scherzbuben sehnlichst erwartet. Keiner der Bewohner hat die Wildschrecker Scherzbuben je gesehen, da sie immer nur im Studio waren. Die Panzerknacker müssen nun, um nicht aufzufallen, ein Konzert für die Bewohner der kleinen Stadt geben. Doch da sie überhaupt nicht singen können und auch kein Instrument beherrschen stehen sie vor einem Problem...


DGD: Rallye Monte Carlo[Bearbeiten]

(© Egmont Ehapa)

I TL 2555-7

Donald und Dussel sollen für Dagobert herausfinden, wer die Rallye Monte Carola sabotiert. Dazu schleichen sie sich als Mechaniker in Dagoberts Rennstall ein. Es beginnt eine Suche nach dem Saboteur oder der Saboteurin...


Der König der Spuren[Bearbeiten]

I TL 2558-03

Donald will mit Dussel Ski laufen, doch dieser ist schon voraus gelaufen. Donald hat erst Angst, dass Dussel sich verirren könnte, sieht dann aber Dussels Spuren...


Tausche Zeit gegen Zeit[Bearbeiten]

I TL 2598-2

Nach einem Test eröffnet Dagobert Duck die Zeitbank. Auf dieser Bank kann meine seine Freizeit einzahlen und sich für irgendwelche Arbeiten, die im Haushalt erledigt werden müssen, mithilfe der Zeitbank eine geeignete Fachkraft holen. Das Ganze läuft so, wie Dagobert es sich vorgestellt hat. Doch am Tag vor dem Finalspiel des FC Entenhausens bricht plötzlich die Zeitbank zusammen...


(© Egmont Ehapa)

Spion wider Willen[Bearbeiten]

D 2005-262

Nach einem Agentenfilm im Kino mit Babs Blond in der Hauptrolle stößt Donald mit einer unbekannten Schönheit zusammen, die sich nach dem Crash an nichts mehr erinnern kann. Sie fühlt sich aber verfolgt und hat in ihrer Handtasche Dinge dabei, die auf ein Agentendasein schließen lassen. Donald glaubt da natürlich an das Abenteuer seines Lebens und los geht das aufregende Agentenleben.


Siehe auch[Bearbeiten]