LTB 495

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Lustiges Taschenbuch

Band 495

Ich packe meinen Koffer...
LTB 495.jpg
(© Egmont Ehapa)

Erscheinungsdatum: 20.06.2017
Chefredakteur: Peter Höpfner
Übersetzer: Peter Daibenzeiher, Manuela Kraxner, Eckart Sackmann, Susanne Walter
Geschichtenanzahl: 8
Seitenanzahl: 254
Preis: D: 6,50 €

A: 6,70 €
CH: 12,50 SFR

Besonderheiten:

Buch hat Design wie ein Koffer

Weiterführendes
Liste aller Lustigen Taschenbücher
Covergalerie
Ind.PNG Infos zu LTB 495 beim Inducks


LTB-Geschichten[Bearbeiten]

Die Insel Niemalsnie[Bearbeiten]

Bei einer Kreuzfahrt bricht ein großes Gewitter aus. Das Schiff sinkt und Micky, Minnie, Goofy, Pluto, Karlo, Trudi und ein Baron mit seinem Diener finden sich allesamt auf einer mysteriösen Insel wieder, in dessen Mitte es ein großes Tal mit Dinosauriern (!!) gibt und der einzige Mensch ein alter Forscher ist. Doch nichts ist, wie es scheint und nach und nach werden die Personen getrennt, einige verschwinden und alle werden sie von einer mysteriösen Macht bedroht… Die Insel Niemalsnie ist mit Sicherheit eine der Großartigsten Geschichten Castys, was an vielen Elementen, wie der Spannung, den Überraschungen, den Horrorelementen und vor allem auch der besonderen Charakterisierung und der etwas anderen Verteilung von Gut und Böse liegt.

Ein Schild sagt mehr als tausend Worte[Bearbeiten]

Donalds Haus stellt sich gegen Donald! Es will sich verkaufen lassen und macht ihm auch sonst das Leben schwer. Donald lädt seine Freunde ein, um sie um Hilfe zu bitten. Primus weiß dann schließlich Rat: Donald hat sein Haus zu lange nicht mehr liebevoll behandelt, sodass es nun rebelliert. Die Lösung: Ihm in Erinnerung rufen, wie viele schöne Momente Donald in ihm verbracht hat und wie sehr er es schätzt! So erzählen die Freunde ihre schönsten und lustigsten Abenteuer in diesem Haus und mit diesem Haus. Und es wirkt: Am Ende nimmt das Haus Donald wieder bei ihm auf und die beiden wohnen in Frieden zusammen.

Der Entspannungsexperte[Bearbeiten]

Nächste Lektion: In der Hängematte chillen! Hierzu holt Franz sich Vorzeigehilfe von Donald (© Egmont Ehapa)

Omas Nachbar Fred hat seinen Bauernhof für einen Entschleunigungskurs für hektische Städter bereitgestellt. Und da die Trainerin Sina auch noch einen Cateringdienst braucht, wird auch Oma selber gleich noch mit reingezogen. Doch nicht nur sie – denn wer eignet sich besser zum Vorbild für Entspannung als Franz? Und so heuert Sina Franz an, damit er den Städtern zeigen kann, wie man das Leben so richtig ruhig angeht. Und so beginnt ein ganz spezieller Trainigsgang im Essen, ruhig einkaufen, mal das Handy weglassen, Meditieren, in der Hängematte liegen, das Museum besuchen… Schließlich sind die Besucher des Kurses wahre Ausspannexperten. Doch da ist der tolle Kurs auch schon wieder vorbei, denn Franz wird – wer hätte es gedacht – müde. Dennoch gibt es eines in ihm, was so gar nicht zur Ruhe kommen will und auch in Sina ist einiges los… die beiden sind verliebt!

Flüssiggeld und Fledertiere[Bearbeiten]

Der Pelicanus Similem Chiroptera ist zurück! Oder doch nicht? (© Egmont Ehapa)

Dagobert hat eine geniale Idee: Dank einer Erfindung von Professor Liquidus verflüssigt er sein gesamtes Geld. So können keine Banditen es mehr stehlen und keine Steuereintreiber es mehr eintreiben. Doch leider läuft nichts wie geplant und letztendlich sieht Dagobert sich gezwungen, sein Geld in einem Tümpel zu versenken. Der Tümpel steht unter Naturschutz, sodass es verboten sein dürfte, das Wasser dort abzupumpen. Dort sollte sein Geld sicher sein! Doch natürlich hat auch das Konsequenzen. Plötzlich meiden die Vögel den See und auch den Seerosen geht es nicht besonders gut. Sollte dem Tümpel letztlich mangels zu schützenden Arten sogar der Schutz entzogen werden? Den Steuereintreiber würde das freuen. Doch die Panzerknacker kreuzen seinen Weg. Denn auch sie haben einen Plan: Als Vögel verkleidet fliegen sie pausenlos über den See und schöpfen das Wasser ab, bis sie zum Gold kommen. Die Naturschützer sind begeistert: Der seit dem Jura Helvetius ausgestorben geglaubte Pelicanus Similem Chiroptera, der sich von flüssigem Gold ernährt und nun zurückgekehrt ist! Doch Dagobert ist misstrauisch: Kein Tier kann so lange ausgestorben sein und dann, nur weil seine Nahrung wieder da ist, plötzlich wieder auftauchen. Er hält Wache und schießt dann einige der „Vögel“ vom Himmel. Und tatsächlich, es handelt sich um die Panzerknacker. Die wandern dann natürlich sofort hinter Gitter, doch auch Dagobert wird schließlich vom Gericht dazu verdonnert, sein Geld wieder fest werden zu lassen und seine Steuern zu zahlen. Aber wenigstens ist der See nun wieder unberührt und belebt wie zuvor!

Genie am Herd[Bearbeiten]

Daniel Düsentrieb ist mal wieder am Werkeln. Doch eines Tages stößt er durch Zufall auf seine Nachbarin Dora Delizius, einer hervorragenden Köchin. Er ist von ihren Kochkünsten so begeistert, dass er sofort bei ihr in die Lehre geht. Innerhalb kürzester Zeit wird er selbst zum begnadigten Meisterkoch, seine Vergangenheit als Handwerker und Erfinder hat er längst vergessen. Das gefällt jedoch nicht allen. Allen voran Dagobert, der nun nicht mehr von Daniels unglaublichen Erfindungen profitieren kann. Doch der lässt sich nicht vom Kochen abbringen! So beschließt Dagobert, Oma, der größten Köchin weit und breit, um Hilfe zu bitten. Und es stellt sich heraus, dass sie und Dora alte Freundinnen sind! Oma schafft es, Dora zu überzeugen, Daniel vielleicht nahezulegen, dass sein Leben dem Werkeln gehört. So gibt diese ihm am nächsten Tag ein paar Sachen zu reparieren. Und tatsächlich: Düsentrieb ist sofort wieder in seinem Element! Sein Leben ist tatsächlich dem Werkeln und vor allem Erfinden zugeschrieben, und nicht dem Kochen! Ende gut, alles gut? Naja, fast, denn mittlerweile ist Dagobert von Doras Kochkünsten übermannt, sodass er Gefahr läuft, seine Geschäfte zu vergessen… Hilfe!

Die Spur der Eifersucht[Bearbeiten]

Donald hat Krach mit Daisy. Und was für einen Krach! Sie will ihn nie wieder sehen und spricht von Trennung! Dagobert empfiehlt seinem Neffen, sich für ein paar Tage abzusetzen und dann wiederzukommen, wenn die Stimmung sich beruhigt hat. Er könne ja mal seine Minen im Entenhausener Umland überprüfen. So fährt Donald für ein paar Tage weg. Doch als er zurückkommt – oh Schreck – hat Daisy sich mit jemand anderem zusammengetan! Ein sehr eleganter und hübscher junger Mann, namens Simon Silberling. Von Eifersucht und Wut getrieben, folgt Donald den beiden auf Fuß und Tritt. Und das Stalking lohnt sich: Donald findet heraus, dass sich hinter Simons romantischer Fassade eine andere Person mit unbekannten Plänen verbirgt! Doch durch einen Moment der Unachtsamkeit bemerkt Simon, dass er beobachtet wird. Er stellt Donald, bedroht ihn und entführt ihn in das Gebirge des Entenhausener Umlandes. Hier will er Donald zwingen, sich von einer Klippe zu stürzen, um alle Zeugen zu vernichten! Dabei erzählt er ihm, dass er eigentlich der stadtbekannte Ganove Kevin Krallwas sei und offenbart seinen Plan: Mit Daisys unwissender Hilfe will er in Dagoberts Geldspeicher eindringen. Nun sind die beiden im Gebirge. Es scheint um Donald geschehen. Doch just in dem Moment taucht die Polizei in der Wildnis auf und nimmt Simon fest. Wie kann das sein? Tatsächlich war auch Daisy wegen Kevins Aufdringlichkeit misstrauisch geworden! Und dann sah sie durch Zufall, wie Simon Donald zwang, mit ihm mitzufahren. Sie folgte ihm und alarmierte die Polizei. Was für eine Heldin! Und natürlich kommen Donald und Daisy am Ende wieder zusammen…

Die Macht der Worte[Bearbeiten]

Ein junger Mann führt eine junge Frau aus. Doch so offensichtlich das Offensichtliche auch ist, so traut er sich doch nicht, ES ihr zu sagen. Oft versucht er es und die junge Dame erwartet es sehnsüchtig, doch er ist schüchtern und traut sich nicht. Währenddessen hat Gundel einen weiteren ihrer teuflischen Pläne ausbaldowert: Einen Zauber, der alle geschriebenen Worte löscht! Sowohl die bereits geschriebenen, als auch die noch zu schreibenden. Zurück bleiben nur leere Blätter. Eine Katastrophe für Dagobert, dessen gesamtes Finanzimperium zusammenzubrechen droht! So kann Gundel ihn erpressen. Und Dagobert ist gezwungen nachzugeben. Zurück zu den Liebenden. Der Mann traut sich noch immer nicht. Schließlich beschließt er, es aufzuschreiben, das sollte ihm leichter fallen. Seine Geliebte ist voller Erwartung. Doch es klappt nicht! Er kann nicht schreiben! Doch er probiert es weiter. Und plötzlich klappt es. Gundels Zauber bricht. Alle Wörter erscheinen wieder. Denn die Wörter sind verschieden. Einige sind leicht und frei, andere müssen sich ihren Weg erkämpfen und wieder andere schließlich sind laut wie eine Trompete und stärker als jeder Zauber: Ich liebe dich.

Finsternis über Sunny Island[Bearbeiten]

Die finsteren Pläne des Dr. Dark (© Egmont Ehapa)

D 2016-315

In dieser Geschichte wird der neue Bösewicht Dr. Dark eingeführt.

Das Leben als Superheld ist sehr anstrengend! Wie gut, dass Primus von Quack einen Ausflug auf eine tropisch Insel plant. Ob der Donald in Phantomias da wohl mit kann? Kann er! Als seinen Assistenten nimmt Primus Donald auf die traumhafte Vulkaninsel Sunny Island mitten im Meer mit. Der hat auch noch ein neues Gadget von Daniel Düsentrieb, eine kleine Kugel, aus der eine komplette Phantomias-Ausrüstung wird, dabei. Sunny Island ist tatsächlich traumhaft. Doch Primus hat zu tun: Er wird zu einem gewissen Dr. Dark eingeladen, einem Forscher mit Labor im Zentrum des Vulkans. Dr. Dark hat einen tollen Plan: Mithilfe der Energie des Vulkans will er eine eigene Atmosphäre rund um die Insel erschaffen, um sie vor tropischen Stürmen zu schützen. Doch er kommt nicht weiter und braucht Primus’ Hilfe. Doch als die beiden fertig sind, offenbart Dark seine tatsächlichen Pläne: Mit der nun geschaffenen Atmosphäre will er Sunny Island zur trostlosen Dark Island machen, auf der Blitze, Sturm und Lava den normalen Menschen das Leben zur Hölle machen und ihm einen Unterschlupf bieten, eine Basis für seine künftigen dunklen Pläne! Doch nicht mit Phantomias! Dank Düsentriebs Kugel bekommt er seine Ausrüstung und schlägt Dr. Dark, wenn auch mit einigen Schwierigkeiten! Letztlich kommt der ins Gefängnis und Sunny Island bleibt ein Tropenparadies!