LTB 532

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tick, Trick, Track.jpg Siehe auch die Rezension dieses Bandes!


Lustiges Taschenbuch

Band 532

Der Wünsch-O-Mat
LTB-532.jpg
(© Egmont Ehapa)

Erscheinungsdatum: 28.04.2020
Global Creative Director: Peter Höpfner
Redaktion:

Stephanie Bens

Übersetzer: Manuela Buchholz, Peter Daibenzeiher, Eckart Sackmann, Susanne Walter
Geschichtenanzahl: 11
Seitenanzahl: 254
Preis: D: 6,99 €
A: 7,00 €
CH: 12,50 SFR
Besonderheiten:

Weiterführendes
Rezension dieses Bandes
Liste aller Lustigen Taschenbücher
Ind.PNG Infos zu LTB 532 beim Inducks


Inhalt[Bearbeiten]

Der Wünsch-O-Mat[Bearbeiten]

I TL 3066-1

Wie im Comic[Bearbeiten]

D 2019-054

Mysteriöses Meeresleuchten[Bearbeiten]

I TL 3238-2

Donald gegen Donald[Bearbeiten]

Teil 1: Identitätskrise[Bearbeiten]

I TL 3315-2P

Da Donald durch seine vielen Identitäten als Phantomias, neuer Phantomias, Agent DoppelDuck und Agent Donald vom DGD überfordert ist und sie mittlerweile durcheinander bringt, besteigt er Daniel Düsentrieb's irritationsregenratiofaktischen Identitätsentzwirbler. Am Abend stellt er jedoch fest, dass seine Alter Egos zu eigenen Wesen geworden sind, nur dass keiner von ihnen mehr Erinnerungen daran hat, Donald Duck zu sein. Donald weist sie an, die Feinde zu tauschen: Statt dem neuen Phantomias kümmert sich der "alte" um die Evronianer, während der neue die Panzerknacker bekämpft. Agent Donald tritt gegen eine Gruppe von internationalen Spionen an, um die sich normalerweise Agent DoppelDuck kümmert, dieser wiederum geht gegen Graf Zahltag vor. Jedoch sind sie den neuen Gegnern mit ihren gewohnten Methoden nicht gewachsen.

Da der neue Phantomias und DoppelDuck jeweils im alten Phantomias und Agent Donald nur schlechte Kopien von sich selbst sehen, verbünden sie sich und tauschen nun untereinander wiederum die Gegner, sodass nun DoppelDuck gegen die Panzerknacker und der neue Phantomias gegen Zahltag kämpft. Währenddessen muss es Agent Donald mit den Evronianern aufnehmen und der alte Phantomias kann sich nicht gegen die Spione behaupten. Entenhausen versinkt durch das Versagen der Helden in einem Chaos aus Angriffen der Evronianer, Verschwörungen der Spione, Raubüberfällen der Panzerknacker und Zahltag's Zerstörungswut. Nun übernimmt der echte Donald: er nimmt Ersatz-Ausrüstung, um nacheinander in die Rollen seiner Alter Egos zu schlüpfen und die jeweils zur Identität passenden Gegner zu besiegen. Nachdem Daniel alle Persönlichkeiten wieder zurück auf Donald transferiert hat, wird Donald von einer Reporterin gefragt, was er von all den Helden denkt. Donald antwortet, in Jedem stecke ein Held, sogar in ihm. Die Reporterin meint, dass somit alle ein bisschen Donald sein können, weshalb sie und die anderen Entenhausener sich wie Donald kleiden.

Pyjama-Party[Bearbeiten]

I TL 3310-2

Die Promi-Pizza[Bearbeiten]

I TL 3283-2

Völlig verblendet[Bearbeiten]

I TL 3160-3

Unter falschem Verdacht[Bearbeiten]

I TL 3085-1

Schlummerzeit: Wo gesägt wird, fallen...[Bearbeiten]

I TL 3066-02

Super drauf[Bearbeiten]

I TL 3320-3

Die verborgene Stadt[Bearbeiten]

I TL 3300-1

Weblinks[Bearbeiten]