Mehrteiler

Aus Duckipedia
(Weitergeleitet von Trilogie)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein Mehrteiler ist ein größeres zusammengehöriges literarisches oder filmisches Werk, das aus mindestens zwei Teilen besteht. Mehrteiler sind besonders in Disney-Comics üblich, da vielfach einzelne Comicgeschichten Seitenlängen aufweisen, die es notwendig machen, diese in mehrere Publikationen aufzuteilen. Von dem Prinzip zu unterscheiden sind kürzere Serien, die eine in sich abgeschlossene Geschichte erzählen und auf eine bestimmte, vorweg festgelegte Anzahl an Einzelfolgen ausgelegt sind. Auch hierbei spricht man von Mehrteilern. Abzugrenzen hiervon sind Comicserien oder Filmserien (unterteilt in Staffeln), die prinzipiell unbegrenztes Potenzial für Fortsetzungen bieten und daher keine Mehrteiler im engeren Sinn sind.

Beispiele für Mehrteiler[Bearbeiten]

Teilung einer Comicgeschichte[Bearbeiten]

Im Micky Maus Magazin ist die Teilung von Geschichten, die mehr als 12 Seiten haben, sehr üblich. Die Geschichten werden an geeigneter Stelle unterbrochen und im nächsten Heft fortgesetzt. Während früher bei Geschichten der Western-Produktion, die nicht auf mehrteiligen Abdruck ausgelegt waren, die Unterteilung zu Verlusten von Panels führte, sind in späteren Egmont-Geschichten die mehrteiligen Abdrucke bereits beim Erstellen vorgeplant. Beispiele dafür sind die Geschichten von Don Rosa, der eigene Panels für die mehrteiligen Abdrucke erstellte.

Im italienischen Topolino-Magazin werden ebenfalls oft Comicgeschichten unterteilt. In etlichen Fällen wird der zweite Teil in derselben Ausgabe, aber hinten im Heft abgedruckt. Längere italienische Geschichten, die im Topolino ersterschienen, sind daher immer auf den mehrteiligen Abdruck ausgelegt und haben in der Regel mehr als ein Opening Splash Panel.

Im LTB waren mehrteilige Abdrucke lange unüblich. Die erste und lange Zeit einzige mehrteilig abgedruckte Geschichte war Der Tierkreisstein, die aufgrund ihrer Länge gar nicht ganz in ein LTB passte und daher zwangsläufig auf zwei aufgeteilt werden musste (LTB 156 & 157). Der nächste mehrteilige Abdruck war erst die erste Geschichte mit DoppelDuck, die ab LTB 384 in vier LTBs aufgeteilt erschien. Auch eine spätere DoppelDuck-Geschichte erfolgte ab LTB 402 in mehrere Bände aufgeteilt.

Seit einigen Jahren werden im LTB längere Geschichten, die in Italien als Mehrteiler erschienen, im Band selbst aufgeteilt, sodass zwischen den einzelnen Teilen der Geschichte immer mindestens eine andere Geschichte zu finden ist.

Mehrteiler aus Einzelfolgen/Einzelgeschichten[Bearbeiten]

  • Star Wars – ausgelegt ursprünglich nur auf drei, später auf sechs und schließlich auf neun Filme
  • Sein Leben, seine Milliarden – ausgelegt auf zwölf Geschichten mit abgeschlossener Handlung, später noch Zusatzkapitel