Donni Duck

Aus Duckipedia
Version vom 27. Dezember 2009, 11:30 Uhr von 94.222.18.210 (Diskussion) (Die Seite wurde neu angelegt: '''Donni Duck''' ist ein Waisenkind seiner Mutter Dortel (laut Don Rosa), die Donald im alter von ca. 8 Jahren darstellt. Er spielt ...)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Donni Duck ist ein Waisenkind seiner Mutter Dortel (laut Don Rosa), die Donald im alter von ca. 8 Jahren darstellt. Er spielt in vielen Geschichten eine Rolle und wurde von Kari Korhonen erfunden.

Geschichte und Karakter

Der junge Donald "Donni" lebt auf der Farm seiner Großmutter Dorette. Er hilft auf dem Bauernhof mit und geht auf die örtliche Schule in Quackville. Er treibt viel Schabernack mit seinen besten Freunden Dennis, Raffaela und Guido. Kurioserweise wurde Donni noch nicht als Pechvogel geboren. Trotzdem gibt es viele Eigenschaften bei ihm die mit Donald zu vergleichen sind. Denn wie Donald hasst er körperliche Arbeit. Er ist allerdings kreativ und erfindet wahnwitzigste Außreden-für alle Fälle. In der Schule gibt Donni keinen Goldjungen ab, seine Lehrer haben damit genug zu ttun ihn am Quatschen zu hindern.

Verwandtschaft

Da Donni als Kind bei Oma Duck aufgewachsen ist, und laut Don Rosa Oma Duck drei Kinder vor Donald gehabt hat, Degenhard, Daphne und Teddy Duck, und auch noch am Leben ist als ihre Urenkel Tick, Trick und Track sie zeitweilig besuchen, aber ihr Mann, Hilmar Duck, schon seit langem nicht mehr am Leben ist und zudem noch zur Zeit Donnis das Franz Gans, ihr Großneffe, (er lebte in der gleichen Generation wie Donald) schon auf dem Hof zuständig war (er müsste noch ein Kind sein), aber zur Zeit des erwachsenen Donalds er immernoch erwachsen ist, wirft reichlich Fragen auf.