Mark Henn: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
Zeile 16: Zeile 16:
  
 
[[Kategorie:Trickfilmzeichner|Henn, Mark]]
 
[[Kategorie:Trickfilmzeichner|Henn, Mark]]
[[Kategorie: Regisseur|Henn, Mark]]
 
[[Kategorie: Drehbuchautor|Henn, Mark]]
 

Version vom 23. Mai 2008, 13:14 Uhr

Mark Henn am Zeichenbrett ( © moviegallery.com )

Mark Henn ist ein US-Amerikanischer Trickfilmzeichner und Regisseur für die Walt Disney Studios.

Biographie

Henns erste Arbeit für die Studios war Mickey's Christmas Carol, es folgten Meisterwerke wie Taran und der Zauberkessel und Basil, der große Mäusedetektiv. Mit Belle in Die Schöne und das Biest übernahm er 1991 erstmals die Entwicklung einer Hauptperson in einem Meisterwerk. Er animierte Jasmin in Aladdin ( 1992 ) und den jungen Simba in Der König der Löwen ( 1994 ), zudem gestaltet er Pocahontas im gleichnamigen Trickfilm ( 1995 ).

Als eine der interessantesten und kompliziertesten Arbeiten sieht Henn selber die Arbeit an der Entstehung von Mulan im Walt Disney Meisterwerk von 1998.

Seine bis dato letzte Arbeit an einem abendfüllenden Disney-Zeichentrickfilm bestand in der Entwicklung von Grace in Die Kühe sind los!, 2004.

Im Jahr 2000 führte er bei der Disney-Produktion John Henry Regie, 1993 schrieb er mit am Drehbuch einer Folge der Sitcom "Full House".

Weblinks