The Four Musicians of Bremen

Aus Duckipedia
Version vom 28. Februar 2019, 13:06 Uhr von Phantomias1234 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


-
The Four Musicians of Bremen
Noposter.PNG
© Disney • Quelle: keine
Uraufführung: August 1922
Titelheld: Die Bremer Stadtmusikanten
Regie: Walt Disney
Animation: Rudolf Ising & Walt Disney
Drehbuch: Gebrüder Grimm und Walt Pfeiffer
Produktion: Laugh-O-Gram Films
Musik: unbekannt
Länge: 7:12 Minuten

Im August 1922 kam der Laugh-O-Gram-Cartoon The Four Musicians of Bremen in die Kinos. Regie führte Walt Disney.

Figuren[Bearbeiten]

  • die Bremer Stadtmusikanten
  • ein aufgebrachter Fisch
  • eine Räuberbande

Handlung[Bearbeiten]

Noch sind die Stadtmusikanten vergnügt (© Disney)

Die Bremer Stadtmusikanten werden aufgrund ihrer schlechten Melodien aus der Stadt gejagt. Als sie außer Reichweite der Steine werfenden Stadtmenschen sind, beschließt die Katze aus Hunger angeln zu gehen.

Als nichts anbeißen will, taucht sie in die Meere und wird schließlich von einem großen Schwertfisch gejagt. Dieser verfolgt die Stadtmusikanten bis zu einem Baum. Auf diesen klettern die 4 Freunde und denken, dass nichts mehr geschehen kann. Doch der Fisch säbelt jetzt den Baum um.

Sie fallen in einen Schornstein und erschrecken die Bewohner des Hauses. So schnell sie können rasen sie in ein kleines Lager und holen Waffen und Munition. Sie beginnen auf das Haus zu schießen und durchsieben, nachdem der Schornstein mehrere Kugeln abgewehrt hat, das Haus.

Die Katze entschließt sich auf das Dach zu gehen und die Kugeln der Angreifer mit ihrem Schwanz abzuwehren. Allerdings wird die Katze von einer Kugel erwischt und rast nun durch die Umgebung. Mit ihrem Schwanz bewegt sie die Kugel auf die Räuber zu und schlägt ihnen auf den Kopf.

Die Räuber verschwinden und die Tiere freuen sich nun über ein neues Zuhause.

Trivia[Bearbeiten]

  • Die Katze, die auf der Kugel herumdüst, erinnert an den Baron Münchhausen. Auch im Film Münchhausen (Deutschland 1943) gibt es eine Szene auf der Münchhausen vergnügt auf der Kugel herumdüst.
  • Auch die Räuber des Films erinnern an jemanden er der später in Erscheinung getreten ist, nämlich an die Panzerknacker.

Weblinks[Bearbeiten]