Weihnachtsmann

Aus Duckipedia
Version vom 1. März 2008, 14:35 Uhr von 87.164.126.230 (Diskussion) (''Weihnachtsman'')
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Natürlich gibt es ihn in Entenhausen: den Weihnachtsman (english: Santa Clause). Meistens wird er als dick, alt und großmütig dargestellt. Während es in den meisten Barks Geschichten hauptsächlich um den Zauber von Weihnachten geht, taucht in zahlreichen Comics der Neuzeit der Weihnachtsmann selbst in persona auf. Während Dagobert Duck nicht an ihm glaubt (oder ihn einfach nicht mag, weil er nichts von Geschäftssinn versteht) sind normalerweise Leute wie Tick, Trick und Track oder Oma Duck immer offen für sein erscheinen. Der Weihnachtsmann kann manchmal zaubern, ist aber oft von Technologie abhängig (was manchmal Daniel Düsentrieb ins Rampenlicht rückt). Manmal ist er ein Mensch wie Madam Mim oder hat eine Hundenase wie die Panzerknacker.