Alice's Tin Pony

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


'
Alice's Tin Pony
Noposter.PNG
© Disney • Quelle: keine
Uraufführung: 15. August 1925
Titelheld: Alice (Alice Comedies), Margie Gay
Regie: Walt Disney
Animation: Rollin Hamilton, Hugh Harman, Thurston Harper, Ub Iwerks, Kamera Live Action: Rudolf Ising
Drehbuch: unbekannt
Produktion: Walt Disney
Musik: unbekannt
Länge: 7 Minuten

Am 15. August 1925 kam der Mischfilmcartoon Alice's Tin Pony in die Kinos. Regie führte Walt Disney.

Figuren[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

Kater Karlo in der Vorbereitungsphase seines nächsten Überfalls (© Disney)

Alice betreibt im Cartoonland einen Bahnhof und wird dabei von Julius kräftig unterstützt. Als ein Geldtransport zum Bahnhof kommt, machen die beiden alles startklar und fahren mit ihrer Lokomotive los.

Dies blieb nicht ganz so unbeobachtet, eine Ratte von Karlos Leuten hat sich am Bahnhof postiert um alles genausten zu beobachten. Nach dem diese fette Beute erblickt hat, radelt er, so schnell es geht, zur nächsten Kneipe in der Karlo auf Nachricht wartet.

Karlo ist schlecht gelaunt und weist eine Bardame ab, die mit ihm herumknutschen möchte. Als ihm ein Betrunkener in die Quere kommt, erschießt er diesen und dieser fliegt in den Himmel. Als er dann von der Bahnhofsratte die neusten Informationen bekommt pfeift er seine Ratten zusammen und sie radeln zu den Schienen.

Währenddessen kümmert sich Julius um das Feuer der Lok und schuftet und schuftet. Als sie dann Karlo Barriere in Form eines Steines erblicken, denken Alice und Julius dass es mit ihnen aus ist. Aber die Lok fährt einfach über dieses Hindernis hinweg.

Der Karlo und seine Bande nehmen die schießende Verfolgung auf und Julius spielt Zielscheibe, die keiner trifft. Bei der Brücke können sie Karlo und seine Mannen abwimmeln, indem Julius einfach die Brücke hinter sich herzieht. Karlo und seine Freunde fallen die Tiefe.

Weblinks[Bearbeiten]