Disney+ Bildleiste.jpg
Du kennst dich mit Disney-Filmen aus? Wir brauchen dich!

Käpt’n Balu und seine tollkühne Crew

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Käpt’n Balu und seine tollkühne Crew
TaleSpin
Käpt'n Balu.jpg
© Disney • Quelle: serien.fandom.com
Produktionsland: USA
Produktionszeitraum: 1990–1991
Länge einer Episode: 22 Minuten Minuten
Episoden/Staffeln: 65 in 1 Staffel
Genre: Abenteuer, Fantasy, Comedy
Idee: Jymn Magon, Mark Zaslove
Produktion: Jamie Mitchell, Robert Taylor
Musik: Christopher L. Stone
Erstausstrahlung USA: 09.09.1990
Erstausstrahlung Deutschland: 04.04.1992

Die Serie Käpt'n Balu & seine tollkühne Crew (eng. TaleSpin) spielt in dem fiktiven Stadtstaat Kap Suzette (engl. Cape Suzette, eine Anspielung auf Crêpe Suzette, eine französische Süßspeise), einer Hafenstadt, welche von riesigen Klippen umgeben ist, die bloß eine kleine Klamm als Weg zum Meer offen lassen. Diese Öffnung wird von der mit Flak-Geschützen ausgestatteten Artillerie vor Luftpiraten beschützt, die versuchen, in die Stadt einzudringen.

Der Mietpilot Balu arbeitet für das Luftfrachtunternehmen „Höher und Höher“ (Higher for Hire) von Rebecka Cunningham. Ein Waisenjunge und früherer Luftpirat, Kit Wolkenflitzer, schloss sich Balu an und ist sein Navigator. Zusammen stellen sie die Crew des einzigen Flugzeuges des Unternehmens, einem gelben Amphibienflugzeug vom Typ Conwing L-16 (Im ersten Teil von Donner, Blitz und Don Kanallie nennt Kit Wolkenflitzer allerdings die Bezeichnung BCR-16 und für die Motoren Superflug 100) mit dem Namen Seegans (Sea Duck), dar. Während der Auftragsdurchführungen für Höher und Höher bzw. den sich daraus ergebenden Missionen treffen sie oft auf eine Bande von Luftpiraten, die von dem stets theatralisch aufgelegten Don Kanallie angeführt wird, oder sie geraten mit Vertretern von Drübenien (Thembria) zusammen. Drübenien ist eine Militärdiktatur. Ein weiterer Halb-Kontrahent ist der Geschäftsmann Shir Khan (Shere Khan), dessen Angestellte immer wieder mit Balu interagieren. Shir Khan selbst zeigt sich zwar als harte Machtfigur, aber auch als fairer Gegenspieler.

Zwischen Balu und Rebecka besteht eine Hassliebe, so lehnt sich Balu oft gegen Rebecka auf, andererseits steht er für sie ein, wenn es darauf ankommt. Die rationale Rebecka spielt oft den Vormund für den infantilen und sorglosen Balu. Andererseits bringt sie mit hochfliegenden und riskanten Plänen das Unternehmen und ihre Mitarbeiter in gefährliche Lagen, die Balu meist mit seiner Bauernschläue und moralischen Integrität rettet.

Comics zur Trickserie[Bearbeiten]

Insgesamt erschienen in Deutschland zwischen 1992 und 1996 27 Comics unter dem Titel Käpt'n Balu & seine tollkühne Crew. 24 davon erschienen in der Limit, lediglich drei schafften es in andere Ehapa-Veröffentlichungen: zwei als eigenständiges Heft unter dem Titel Micky Maus präsentiert Nr. 6 und Nr. 13, sowie die Geschichte Ein teuflischer Plan im Micky Maus Super Sommer Spaß Nr. 1.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]