Schnauz

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Klaas-Klever-und-Dagobert-Duck.jpg
Dieser Artikel ist ein Bearbeitungsbedürftiger Artikel, das heißt inhaltlich unvollständig und wahrscheinlich sehr kurz. Hilf der Duckipedia, indem du ihn erweiterst und jetzt bearbeitest!
Schnauz

Schnauz (engl. Scuttle) ist ein Handlanger Kater Karlos und hilft diesem oft bei seinen kriminellen Aktivitäten. Die Figur stammt aus der Feder Paul Murrys und trat vermutlich 1951 in „Donald Duck und die Viehräuber“ / „Donald Duck captures the Range Rustlers“ erstmals auf. Ab 1957 („The Legend of Loon Lake“ / „Kein Schatz am Elchsee“) war Schnauz, dessen Bartwuchs mitunter variiert, dann regelmäßig als Karlos Spießgeselle in Murrys Micky-Maus-Dreiteilern präsent. In neueren Geschichten findet Schnauz nur noch selten Verwendung.

Trivia[Bearbeiten]

  • Während es sonst sehr oft der Fall ist, dass eine wiederkehrende Figur in der deutschen Übersetzung nicht als solche erkannt wurde, war es bei Schnauz genau umgekehrt: Dieser trat in den US-Comics stets unter wechselndem Namen auf (Catfoot, Scuttle, Weasel, Saltspray, Swifty und Shanghai). Scuttle etablierte sich letztlich als der Name, unter dem er bei Egmont intern gehandelt wurde.
  • In manchen Geschichten wird angedeutet, dass Schnauz heimlich Klarabella Kuh verehrt.