Jan Gulbransson

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jan Gulbransson mit der Hall of Fame 4, die ihm gewidmet ist.

Jan Gulbransson (* 4. Juni 1949 in München) ist ein deutscher Comicautor und -zeichner und der Enkel des norwegischen Malers Olaf Gulbransson (1873–1958).

Karriere[Bearbeiten]

Von 1969 bis 1971 besuchte er die Kunstakademie München. 1968 fing er an Puppen für Kindersendungen, wie z.B. Kunterbunt, Das feuerrote Spielmobil oder Die Rappelkiste zu entwerfen. In den 70ern arbeitete für das T.C. Animations-Studio. Von 1977 bis 1979 brachte er seinen Kinder-Comic „Bertis Abenteuer“ heraus.

1988 entwickelte Gulbransson für die Carlsen-Zeitschrift Moxxito zusammen mit Gabriel Nemeth die Figur „Hausmeister Zwetschke“, ein rechtsradikaler Hausmeister. (Bleistift: Jan Gulbransson, Tusche: Gabriel Nemeth)

Von 1981 bis 2001 zeichnete Gulbransson Duck-Comics für den Sanoma-Verlag (früher: Oberon) und seit 2012 zeichnet er für Egmont. Seit 1989 wird ihm beim Skriptschreiben der Disney-Comics oft von Rob Klein geholfen.

Bei den Comicserien Die Ducks in Deutschland und Die Ducks in den Alpen war er der Zeichner.

Zwischen 1995 und 2013 gestaltete Gulbransson zusammen mit Gabriel Nemeth die Serie „Willi Wurm und seine Freunde“ für die Kinderzeitschrift Medizini.

Während der 90er-Jahre setzte er auch seine Arbeit im Bereich der Animation fort und macht seit den 1990er-Jahren auch Illustrationen für Bücher.

Sonstiges[Bearbeiten]

2018 erschien mit Donald Duck von Jan Gulbransson in der Egmont Comic Collection ein Sammelband mit ausgewählten Comics von Jan Gulbransson.

Donald und seine Neffen von Gulbransson (1998)

Disney-Comics von Jan Gulbransson (Auswahl)[Bearbeiten]

An dieser Stelle werden besonders bedeutende, lange oder bei Fans beliebte Comics von Jan Gulbransson vorgestellt. Eine Liste aller Comicgeschichten von Jan Gulbransson ist hier zu finden.

Die Ducks in Deutschland[Bearbeiten]

  • Die Ducks in Deutschland - Das Vermächtnis der Gräfin
  • Die Ducks in Deutschland – Wem die Stunde schlägt
  • Die Ducks in Deutschland – Eine runde Sache
  • Die Ducks in Deutschland – Ein Prosit der Gemütlichkeit
  • Die Ducks in Deutschland – Der Geruch des Geldes
  • Die Ducks in Deutschland – Chaos und Karneval
  • Die Ducks in Deutschland – Vollgas in die Vergangenheit
  • Die Ducks in Deutschland – Der Schatz der Gräfin

Die Ducks in den Alpen[Bearbeiten]

  • Die Ducks in den Alpen – Hannibals Elefant
  • Die Ducks in den Alpen – Der Gefangene von Liechtenstein
  • Die Ducks in den Alpen – In den wilden Bergen
  • Die Ducks in den Alpen – Im Banne der Unterwelt

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]