Aktuelle Disney-News, spannende Einblicke und viele Informationen!
Die Duckipedia auf 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook, Twitter und Instagram!

Boemund von Hunoltstein

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Boemund von Hunoltstein (* 21. März 1958 in Übersee am Chiemsee) schreibt seit den Anfängen des Donaldimus in Deutschland Artikel rund um Entenhausen. Sein Name wurde von Erika Fuchs auch in der Übersetzung eines Barks-Einseiters für eine Figur verwendet.

Von Hunoltstein arbeitet auch für Ehapa als Comic-Experte. Wenn sich etwa ein Leser die Handlung einer Geschichte erinnert, aber nicht mehr weiß, wie sie heißt und wo sie veröffentlicht wurde, so findet von Hunoltstein meist die passende Geschichte. So wurde er auch im DDSH-Leserforum zu Rate gezogen, wenn verzweifelte Leser verloren geglaubte Geschichten suchten.[1] Im Laufe der Jahre hat er sich eine umfangreiche Comicliste mit Stichworten angelegt, aber auch ein gutes Gedächtnis hilft ihm bei der Suche nach „verschollenen“ Geschichten.[2]

Nach dem Tod des Comic-Experten Wolfgang J. Fuchs, der lange Zeit den redaktionellen Teil Entenhausener Geschichte(n) für das Donald Duck Sonderheft geschrieben hatte, im Januar 2020 (letzte Entenhausener Geschichte(n) in DDSH 394), wird diese Rubrik seit DDSH 400 als Neue Entenhausener Geschichten mit neu beginnender Zählung fortgesetzt. Einer der Autoren ist Boemund von Hunoltstein, der sich mit Markus von Hagen, Harry Nützel und Gerd Syllwasschy die neue Reihe teilt. Von Hunoltsteins erster Beitrag erschien in DDSH 403.

Einige seiner Veröffentlichungen

  • 40 Jahre Micky Maus – Die Bilanz, Der Donaldist 75
  • Insekten im Duck-Universum, Der Donaldist 79
  • Beileibe kein deutsches Universum, Der Donaldist 118
  • Kopisten am Werk, Der Donaldist Sonderheft 12
  • Die Donald-Zeichner neben Carl Barks, Der Donaldist Sonderheft 16
  • Ehapa durchleuchtet: Manipulative Eingriffe in die deutschen Disney-Comics, Der Donaldist Sonderheft 34
  • Index der „dünnen“ Taschenbücher, Der Donaldist Sonderheft 43
  • Micky Maus Index, 6 Bände der Jahrgänge 1951 – 1999 (erschienen im Frühjahr 2005)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. seit DDSH 410 findet sich kein Leserforum mehr in den Heften. Ob dies langfristig so bleibt, ist noch unklar (Stand: 4. September 2021)
  2. DDSH 371, Leserforum, Egmont Ehapa Media: Berlin, 2018, S. 33.