Aktuelle Disney-News, spannende Einblicke und viele Informationen!
Die Duckipedia auf 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook, Twitter und Instagram!

Dick Moores

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dick Moores

Richard Arnold Moores (* 12. Dezember 1909 in Lincoln, Nebraska; † 22. April 1986 in Asheville, North Carolina) war ein US-amerikanischer Comiczeichner.

Am bekanntesten ist er für seine Mitarbeit am nach wie vor regelmäßig erscheinenden Comicstrip Gasoline Alley.

Ab 1942 arbeitete er 14 Jahre lang, bis etwa 1955, für Disney, wo er insbesondere Micky-Maus-Comics tuschte. Er zeichnete ab 1949 Comicstrips mit Hansi Hase, dem er bis 1952 treu blieb, ab dann zeichnete er zunächst Comics mit Micky und Goofy, später auch mit Donald Duck. 1952 übernahm er zudem für einige Monate die Donald-Duck-Comicstrips. Dick Moores war allerdings nicht nur als Zeichner tätig, bisweilen schrieb er auch eigene Geschichten.

Sein bekanntestes Werk während seiner Zeit bei Disney ist die Micky-Maus-Geschichte Goofy und das Wunderauto/Das Wundermobil (eng. orig.: The Wonderful Whizzix), in der Goofy und Micky mit einem Auto umgehen müssen, welches ein Eigenleben entwickelt hat. Werbung für die Geschichte, die in der Reihe Four Color im Jahr 1952 erschien, wurde u. a. im DDSH 9 abgedruckt, wo für die Mickyvision 2 geworben wird. Die Geschichte war später auch Inspiration für den Kinoerfolg Ein toller Käfer (1968) (eng. orig. The Love Bug), wo der VW Käfer Herbie ebenfalls ein Eigenleben entwickelt.

Comicgeschichten (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Das Haus der Geheimnisse (Micky Maus Beilagen 1), unbekannter Autor
  • Die Zeitmaschine (MMM 47–50/1961), unbekannter Autor
  • Der eiserne Heinrich (MMM 11–13/1965), Story: Dick Moores
  • Goofy und das Wunderauto (MMSH 17, MV 2), Story: Dick Moores
  • Der Fernwoller (MMM 25–26/1958), Story: Carl Fallberg
  • Das Rätsel des Meeres (MMC 45), Story: Carl Fallberg
  • Die Eberinsel (MMM 15–16/1957), Story: Del Connell
  • Auf- und Entzwirbelung (MMM 7/1959, DDSH 45), unbekannter Autor
  • Karneval in New Orleans (MMM 8–10/1961), Story: Charles Beaumont, William F. Nolan

Weblinks[Bearbeiten]