In den nächsten Tagen wird die Duckipedia technisch auf den neuesten Stand gebracht! Dabei kann es leider auch zu kleinen Einschränkungen kommen.

Gero Ganter

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gero Ganter


Gero Ganter (auch Gangolf oder Peter Plauder, ital. orig. Vincenzo Paperica) ist ein Reporter und Freund Donalds. Er ist eine Anspielung auf den TV-Reporter Vincenzo Mollica, der an den Storys mit Gero mitgeschrieben hat. Hauptzeichner war bis 2010 Starzeichner Giorgio Cavazzano, danach probierten sich auch andere Autoren und Zeichner am Charakter.

Entstehungsgeschichte[Bearbeiten]

Die Idee für diese Figur entstand, als sich der in Italien berühmte Karikaturist Andrea Pazienza über den Journalisten Vincenczo Mollica lustig machen wollte und ihn mit einem Schnabel porträtierte. Da kam die Idee auf, ihn mit Disney-Figuren interagieren zu lassen. Mollica schlug Giorgio Cavazzano vor eine Geschichte zum 100-jährigen Jubiläum der Oscar Verleihungen zu zeichnen. Seitdem tritt die Figur unregelmäßig auf und beschäftigt sich immer mit der Unterhaltungswelt. 2020 erschien, anlässlich des Rücktritts Mollicas, die vorerst letzte Geschichte mit der Figur.[1]

Literatur (im deutschsprachigen Raum veröffentlicht)[Bearbeiten]

1Gero Ganter 2Peter Plauder 3Gangolf

Literatur noch nicht veröffentlicht[Bearbeiten]

  • Paperica e l'anniversario stellare, 1997
  • Paperica e la nonna da Nobel, 1999
  • Paperica e il festival della canzone stonata, 2000
  • Paperica e il doppio fiasco di successo, 2008
  • Paperopoli cittadinanza onoraria – E il vincitore è..., 2011
  • Paperino, Paperica e il festival spiantato, 2014 (am schlechtesten bewertete Geschichte im Inducks)
  • Zio Paperone, Paperica e l'intervista definitiva, 2020

Trivia[Bearbeiten]

  • Auch hier hat der Verlag eine hohe Namensinkonsistenz. Was wohl auch auf den lange fehlenden Inducks-Eintrag zurückzuführen ist.
  • Hierbei handelt es sich um eine der wenigen Figuren, die im Maus- und Duck-Universum beheimatet ist.
  • Im LTB Spezial 85 „Skandal in Entenhausen“ hat man die Figur eher stiefmütterlich behandelt. Hoffentlich bedenkt man einige der Geschichten in der Sonderedition 2021 „Kino Bestseller“
  • Die Geschichte Paperino, Paperica e il festival spiantato aus dem Jahr 2014 hat den zweifelhaften Ruhm auf dem letzten Platz aller Inducksbewertungen zu liegen.[2] (Stand Ende 2020)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]