Milliardärsclub

Aus Duckipedia
(Weitergeleitet von Milliardärsklub)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das LTB 341 ist dem Milliardärsklub gewidmet (© Egmont)
Das LTB 50 zeigt, dass Dagobert gegen Klaas Klever haushoch überlegen ist (© Egmont)

Der Milliardärsclub (auch Billionärs- oder Millionärsclub) besteht aus den reichsten Einwohnern Entenhausens und Umgebung. Hierzu zählen u.a. Dagobert Duck, Klaas Klever, Ronny Rubelreiber und Mac Moneysac. Der Club sitzt in einer Villa in oder bei Entenhausen. Die Mitglieder genießen hier ihre Freizeit mit Golf, Polo, Billard, Schach etc. Des Öfteren werden hier aber auch Streitigkeiten ausgetragen, die zu waghalsigen Wetten führen und somit den Startpunkt neuer Abenteuer bilden. Häufig handelt es sich bei den Streithähen natürlich um Dagobert Duck und Klaas Klever/Mac Moneysac.

In vielen Geschichten bildet Dagobert Duck den Vorstand des Clubs. Obwohl der sich normalerweise für solch unrentable Dinge nicht interessiert, ist es ihm wichtig, Mitglied im Millardärsclub zu sein, vermutlich wegen der Geschäftsbeziehungen, die man im Club schließen kann. Ein Mitglied des Klubs darf eine Woche lang in einem gehobenen Zimmer im Klubhaus logieren (Ein echtes Weihnachtswunder aus LTB Weihnachten 10).

Sowohl Onkel Dagobert als auch Klaas Klever, manchmal auch Mac Moneysac sind Mitglieder in einem Klub der Forschungsreisenden oder einem Entdecker-Klub, in dem es nicht nur um Schatzsuchen geht. Zudem gibt es in Entenhausen einen angesehenen Adelsklub (siehe LTB 205).

Typische Szene im Klub (Mit 80 Talern um die Welt, LTB 123 (© Egmont))