Disney+ Bildleiste.jpg
Du kennst dich mit Disney-Filmen aus? Wir brauchen dich!

Ein Fall für Micky

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo (© Ehapa)

Ein Fall für Micky ist eine Egmont-Comicserie des Maus-Universums. Ein Teil der Serie wurde auf deutsch in einer gleichnamigen Taschenbuch-Reihe veröffentlicht. Die Geschichten wurden in den gleichnamigen Hundertseitern veröffentlicht.

Inhalt[Bearbeiten]

Wie der Titel bereits andeutet, handelt es sich um Kriminalfälle für den Detektiv Micky Maus. Ungewöhnlich ist, dass es in dieser Serie etwas gewalttätiger und realistischer zugeht als in anderen Detektivgeschichten. So werden Themen wie Betrug, Raub, Erpressung, Entführung, Korruption und Sabotage behandelt.

Produktion[Bearbeiten]

Egmont produzierte die Serie von 1995 bis 1997. Die letzte Folge, Future Imperfect, blieb unveröffentlicht. Beteiligte Autoren waren unter anderem Bob Langhans, Janet Gilbert und Elizabeth Rowe. Gezeichnet haben Miguel Martinez, Joaquín, Xavi und andere.

Taschenbuchreihe[Bearbeiten]

Im damals von Ehapa betriebenen 100-Seiten-Format erschien ab 1994 als Ablöser für die Reihe Onkel Dagobert die Reihe Ein Fall für Micky. Die Hefte mit meist zwei Geschichten wurden im Monatstakt veröffentlicht.

Allerdings konnte, so schien es, auch diese Reihe das im Niedergang begriffene 100-Seiten-Format nicht retten. Nach 26 Heften wurde die Reihe bereits 1995 wieder eingestellt. Ehapa versuchte es im Anschluss mit dem Abenteuer Team.

Ausgaben[Bearbeiten]

Siehe Ausgabenliste Ein Fall für Micky.

Weitere Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Es erschienen sechs weitere Einzelfolgen in anderen Reihen auf deutsch. Auch bereits in der Taschenbuchreihe erschienene Geschichten wurden nachgedruckt.

Einige Episoden wurden außerdem in der Reihe LTB Crime nachgedruckt.

Weblinks[Bearbeiten]