LTB 69

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Lustiges Taschenbuch

Band 69

Dagoberts große Schau
LTB 69.jpeg
(© Egmont Ehapa)

Der Südsee-Yeti (1998)
LTB-AK-300-069.jpg
(Die Neuauflage. © Egmont Ehapa)
Erscheinungsdatum: 14. Juli 1980
Chefredakteur: Dr. Erika Fuchs
Übersetzer: Alexandra Ardelt
Geschichtenanzahl: 5
Seitenanzahl: 254
Preis: 4,80 DM
Weiterführendes
Liste aller Lustigen Taschenbücher
Covergalerie
Ind.PNG Infos zu LTB 69 beim Inducks


Geschichten:
Name Seiten Hauptfigur Genre
Vorgeschichte 7 S. Primus von Quack Gegenwart (Film)
Der Südsee-Yeti 37 S. Dagobert Duck Abenteuer
Zwischengeschichte 4 S. Panzerknacker Gegenwart
Die Insel der betrübten Affen 57 S. Donald Duck / Dagobert Duck Abenteuer
Zwischengeschichte 2 S. Primus von Quack Gegenwart (Film)
Eine Wette mit Konsequenzen 46 S. Donald Duck Gegenwart
Zwischengeschichte 5 S. Panzerknacker Gegenwart (Krimikomödie)
Geisterstunde auf Schloss Schreckenstein 34 S. Donald Duck Grusel
Zwischengeschichte 5 S. Tick, Trick und Track Gegenwart
Der verlorene Ziegelstein 46 S. Dagobert Duck / Donald Duck Abenteuer
Endgeschichte 3 S. Panzerknacker Gegenwart


LTB-Inhalt[Bearbeiten]

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Der Südsee-Yeti[Bearbeiten]

Zwischengeschichte[Bearbeiten]

Die Insel der betrübten Affen[Bearbeiten]

Vor Jahren sind Donald und Dagobert mit ihrem Schiff auf der Suche nach einem Versteck für Dagobert's Geld auf einer Insel voller Affen gelandet. Da Donald den Affenkönig Bongo zum Lachen gebracht hat, folgen ihm die Tiere aufs Wort. Dagobert hatte sein Gold auf der Insel gelassen, welches von den Affen bewacht wird.

Nun sind an Donald und Dagobert Briefe eingetroffen, dass die Insel im Meer versunken sei. Die beiden machen sich sofort auf, um das zu prüfen. Tick, Trick und Track reisen hinterher, denn ihnen ist etwas aufgefallen: die Affen können nicht schreiben und auf der Insel gibt es kein Postamt. Tatsächlich ist es eine Falle: die fünf Ducks werden nach ihrer Ankunft von einer Ganovenbande entführt, deren Anführer Dagobert's Schiffskoch von der ersten Reise ist, der damals gesehen hat, dass Dagobert heimlich Gold verschifft hat. Da die Affen, die das Gold immer noch bewachen, auf Donald und Dagobert hören, sollen sie die Tiere befehlen, sich zurückzuziehen, damit die Ganoven an das Gold können. Den Ducks gelingt die Flucht zu den Affen. Mit Waffen aus einer Höhle verjagen sie gemeinsam den Koch und seine Komplizen. Nachdem das Gold auf Dagobert's Schiff gebracht wurde, sieht sich Donald in der Höhle um in der Hoffnung, einen Piratenschatz zu finden. Er findet allerdigs nur Truhen mit Schwarzpulver. Während die Affen, denen Bongo befohlen hatte, auf Donald aufzupassen, damit er ihn nicht wieder verlässt, das Schwarzpulver essen, rennen die Ducks zu ihrem Schiff. Die Affen springen ihnen nach, durch das Schwarzpulver in ihrem Bauch explodiert das Schiff und Dagobert's Gold versinkt diesmal wirklich. Donald flieht zurück auf die Insel, damit ihn die Affen vor Dagobert's Wut beschützen.

Zwischengeschichte[Bearbeiten]

Eine Wette mit Konsequenzen[Bearbeiten]

Zwischengeschichte[Bearbeiten]

Geisterstunde auf Schloss Schreckenstein[Bearbeiten]

Zwischengeschichte[Bearbeiten]

Der verlorene Ziegelstein[Bearbeiten]

Endgeschichte[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]