LTB Spezial 14

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Partitur 4.jpg Siehe auch die Rezension dieses Bandes!



Lustiges Taschenbuch Spezial
Band 14
Magisches Entenhausen
Magie
LTB Spezial 14.png
Erscheinungsdatum: 23. September 2004
Chefredakteur: Peter Höpfner
Übersetzer:
Geschichtenanzahl: 6
Seitenanzahl: 508
Preis: D: 6,95 €
A: 7,00 €
CH: sFr 12,80
Weiterführendes
Rezension dieses Bandes
Liste aller Lustigen Taschenbücher Spezial
Ind.PNG Infos zu LTBSP 14 beim I.N.D.U.C.K.S.




Inhalt[Bearbeiten]

Der Tierkreisstein[Bearbeiten]

I TL 1780-AP

1. Episode: Die zwölf Namen[Bearbeiten]

Auf einer Zeitreise in das Amerika des 17. Jahrhunderts werden Micky und Goofy Zeuge einer ungewöhnlichen Zusammenkunft: In einer weit abgelegenen Hütte treffen sich zwölf Männer mit dem mysteriösen Professor Zodiakus, dem Finder und Hüter des Tierkreissteins, einem alten und mächtigen Talisman, mit dem man unter anderem in die Zukunft sehen kann. Der Bürde des Steins müde geworden, teilt Professor Zodiakus den Stein auf in seine zwölf Bestandteile und gibt jedem der Anwesenden ein Sternzeichen in Obhut. Nach einem Jahr wollen sich alle wieder treffen, um einen neuen Hüter des Tierkreissteins zu wählen.

An diesem Punkt der Geschichte werden Micky und Goofy wieder in die Gegenwart zurückgeholt, und gemeinsam mit Professor Zapotek und Professor Marlin beschließen sie, die Nachfahren der ursprünglichen zwölf Stein-Träger aufzuspüren, um den komplettierten Talisman im Museum ausstellen zu können. Kater Karlo bekommt Wind von der bevorstehenden Suche und kann sich die Liste mit den zwölf Stein-Trägern aneignen. Nun ist das Wettrennen zwischen Micky und Kater Karlo eröffnet, wer wird die Nachfahren der Stein-Träger zuerst erreichen? Die erste Etappe führt Micky und Goofy nach Florida, wo zwei der Steinträger, die Vettern Jack und John Johnson leben. Obwohl sich beide gerade auf einer Forschungsreise am Amazonas befinden, entdeckt Micky den ersten Stein, den Wassermann, aber die Vettern müssen sie auch noch finden...

2. Episode: Im Tal der Skorpione[Bearbeiten]

In Brasilien angekommen, machen sich Micky und Goofy auf die abenteuerliche Reise zum Tal der Skorpione, wo die Vettern Johnson ihre Forschungen betreiben, doch Kater Karlo scheint Micky und Goofy zuvorgekommen zu sein, denn Jack hat kurz zuvor seinen Stein verkauft. Obwohl es Micky merkwürdig vorkommt, dass Kater Karlo etwas kauft, macht er sich dennoch auf die Jagd nach ihm und stößt beim Verlassen des Tales auf die Käufer des Skorpion-Steins, gute alte Bekannte aus Entenhausen...

3. Episode: Mit Zins und Zinseszins[Bearbeiten]

Zurück in Entenhausen berichtet Dagobert, wie er von dem Tierkreisstein erfahren hat, und wie er an seinen ersten Stein gelangte. Dazu musste er nach Schottland reisen, wo auf dem Anwesen der McScotts der Geist des unglücklichen Henry McScott auf den Tag seiner Rache wartet. Henry wurde zu Lebzeiten von einem McTrick um drei Schillinge betrogen, und Dagobert verspricht, die Schmach zu tilgen, in dem er den Nachfahren des McTrick um den gleichen Betrag bringt. Leichter gesagt als getan, muss Dagobert tief in die Trickkiste greifen, um den schlauen Schotten hereinzulegen, doch zum Dank erhält er vom erlösten Geist Sir Henrys den begehrten Waage-Stein...

4. Episode: Der Tiger ist los![Bearbeiten]

Dagobert mit Micky und Professor Zapotek (© Egmont Ehapa)

Die Suche nach dem nächsten Stein führt Micky und Goofy zum Zirkus Herkules, der gerade in Entenhausen gastiert. Der Löwendompteur Hagen Herkules hat zwar nicht den Stein, aber er kann Micky die nötigen Hinweise auf das Versteck geben, wo sein Vorfahr, der Elefantendompteur Magnus den Stein vor vielen Jahren schon in Sicherheit gebracht hat. Kater Karlo folgte Micky unbeobachtet und kann den Stein in seinen Besitz bringen, doch ein alter Zirkuslöwe verhindert, daß Karlo mit dem Löwe-Stein entkommen kann...

5. Episode: Sternenmode[Bearbeiten]

Als Donald einen weiteren Tierkreisstein bei dem Modedesigner Vanni Verknautsche abholen soll, wird dieser von modefanatischen Außerirdischen auf den Planeten Vyrx ins Sternbild der „Jungfrau“ entführt, wo er für den „Tag der Mode“ ein königliches Gewand entwerfen soll. Donald kann sich an Bord des Raumschiffes schleichen und versucht nun, den Tierkreisstein auf Vyrx zu finden. Die Königin von Vyrx ist alles andere als zufrieden mit den Verknautsche-Kreationen und entdeckt zufällig Donalds Matrosenanzug. Zum Dank für diese Inspiration erhält Donald den Jungfrau-Stein und kann Onkel Dagobert sogar noch zu einem lukrativen Geschäft verhelfen...

6. Episode: Abenteuer auf Hawaii[Bearbeiten]

Donald und die Kinder genießen Urlaub auf Hawaii, als unerwartet Gustav eintrifft, geschickt von Onkel Dagobert, um einen weiteren Tierkreisstein aufzuspüren. Dagobert traut es nur einem wahren Glückspilz zu, den auf Hawaii verschwundenen Matrosen Jan Maat zu finden, der im Besitz eines Steines sein soll. Jan Maat hatte sich früher nicht viele Freunde auf den Inseln gemacht, und so müssen die Stein-Jäger recht bald die Flucht vor verärgerten Insulanern antreten, doch mit einem Schoßkind des Glücks im Gefolge kann man auch einem nachgeworfenen Fisch noch etwas Gutes abgewinnen – den Fische-Stein nämlich...

7. Episode: Der doppelte Graf[Bearbeiten]

I TL 1780-AP

Micky winkt in Paris ein weiterer Tierkreisstein als Belohnung für einen Rollentausch, für den Goofy den Platz des Comte Roland einnehmen muss, damit dieser sich in aller Ruhe und unbeobachtet seinen Geschäften widmen kann. Der Graf und Goofy sehen sich tatsächlich so sehr ähnlich, dass niemandem die Charade auffällt, doch als Goofy entführt wird, erfährt Micky tief in den Gewölben des Schlosses von dem Plan des Grafen, wie dieser sich lediglich vor einem gewissen Ricky schützen wollte. Zum Dank für das gelungene Verwechslungsspiel erhält Micky den Zwillinge-Stein vom Grafen.

8. Episode: Lucius Spectaculus[Bearbeiten]

I TL 1780-AP

Gerade als Donald mit dem Steinbock-Stein in Entenhausen eintrifft, gerät er in einen Überfall des verbrecherischen Zauberers Spectaculus, der mit seinen spektakulären Zaubertricks eigentlich nur einen „Cipasso“, ein Kunstwerk aus purem Gold rauben will, sich aber außerdem noch Donalds Tierkreisstein aneignen kann. Da die Polizei mit der Jagd nach Spectaculus überfordert zu sein scheint, und Donald sich aus Furcht vor dem Zorn seines Onkels nicht aus dem Haus wagt, beschließt er, als Phantomias aktiv zu werden, um Spectaculus dingfest zu machen. Nachdem deren erste Begegnung schmachvoll für Phantomias endet, ändert er seine Taktik und stellt Spectaculus eine Falle, indem er ihn mit seinen eigenen Waffen schlägt.

9. Episode: Unter tropischer Sonne[Bearbeiten]

I TL 1780-AP

Micky und Minni machen Urlaub in einem Luxushotel auf der Karibikinsel Soledad, wo sich ein weiterer Tierkreisstein im Besitz der Hoteliers Jenny und Jack Antillis befindet. Gerne überlassen sie Micky den Stein, bitten ihn jedoch um einen Gefallen: Jack wird seit seiner Zeit als Geheimagent 006 von einem feindlichen Agenten bedroht, der ihn unter dem Decknamen Verwandlungskünstler verfolgt. Dieser Name weist schon darauf hin, dass es Micky besonders schwer haben wird, den Agenten unter den vielen Hotelgästen ausfindig zu machen, doch dank Minnis unfehlbarer Nase kann Micky den geheimnisvollen Verfolger enttarnen, und erhält den Krebs-Stein zum Dank.

10. Episode: Schwarzbarts Schatz[Bearbeiten]

I TL 1780-AP

Tick, Trick und Track verbringen ein paar Tage auf Omas Bauernhof. Bevor die drei vor Langeweile auf dumme Gedanken kommen, erzählt Oma ihnen die Geschichte des Piraten Schwarzbart, der 200 Jahre früher in der Nähe des Hofs einen Schatz versteckt haben soll, als seine Flotte in der Seeschlacht bei Möwenhausen von dem berühmten Admiral Kanonbert Kuck aufgerieben wurde. Um die drei Jungs zu beschäftigen, zeichnet Oma eine Schatzkarte und legt zusammen mit Franz Spuren zu einem selbstgebackenen „Schatz“. Tick, Trick und Track können den Hinweisen fast bis zum Schluss folgen, werden jedoch wegen eines wütenden Stieres vom Weg abgebracht. Überzeugt davon, an der richtigen Stelle zu sein, graben die drei und finden tatsächlich die Schatzkiste des Piraten Schwarzbart. Der Goldschatz ist zwar kaum der Rede wert, aber er beinhaltet den begehrten Stier-Stein...

11. Episode: Der Wunder-Widder[Bearbeiten]

I TL 1780-AP

Randolf McRaff ist nicht nur der Besitzer eines Tierkreissteins, sondern war in jungen Jahren auch Geschäftspartner von Onkel Dagobert, doch nach längeren Geschäftsreisen rund um die Welt trennten sich die beiden, um eigene Wege zu gehen. Dank Dagoberts „phänomenalem Gedächtnis“ erinnert er sich an alle Stationen der gemeinsamen Reise, und Donald und Micky machen sich auf den Weg, alle Orte rund um den Globus aufzusuchen, um den nächsten Tierkreisstein zu finden – allerdings vergeblich. Gundel Gaukeley findet währenddessen in den Ruinen von Karthago den legendären magischen Widder, dem keine Tür und kein Tor widerstehen kann, und so ist es für sie ein leichtes, in Dagoberts Geldspeicher einzudringen und von ihm den lange begehrten Glückstaler zu erpressen. Micky und Donald können gerade noch verhindern, dass die Hexe mit dem Glückstaler entkommen kann und entdecken nebenbei in Dagoberts Glücksbringer-Sammlung, wonach sie auf der ganzen Welt gesucht haben: den Widder-Stein...

12. Episode: Das Vermächtnis des Zodiakus[Bearbeiten]

I TL 1780-AP

Goofy entdeckt im Tagebuch seines Urgroßonkels Gary Goofer einen Hinweis auf Ronny Robson, der den letzten Sternzeichen-Anhänger haben soll. Beide – Gary und Ronny – trafen sich in den Zeiten des Wilden Westens und fuhren gemeinsam mit einem Siedlertreck in Richtung Oregon, als der Treck von den gefürchteten Rotnasen-Indianern überfallen wird, und Gary und Ronny gefangen genommen werden. Die Häuptlingstochter Silberne-Wolke-die-den-bunten-Regenbogen-liebt verliebt sich in den jungen Ronny Robson, doch dieser muss sich erst einer Prüfung unterziehen, bevor Häuptling Einsamer-Wolf-der-in-den-Schneebergen-heult einer Vermählung zustimmt. Gary Goofer weist Ronny in das Geheimnis des Bogenschießens ein, und so kann Ronny die Prüfung mit Bravour bestehen. Zum Dank für seine Hilfe erhält Gary von Ronny den Schütze-Stein, der nach vielen Jahren endlich auf Goofys Dachboden wiedergefunden wird.

Im Museum von Entenhausen versammeln sich alle „Jäger der Tierkreissteine“, um den Ring zusammenzusetzen, und als dies geschieht, erscheint aus dem Talisman der Geist des Professor Zodiakus, der den Anwesenden zwar keinen Blick in die Zukunft gewähren kann, ihnen aber eine einfache und zugleich wichtige Lebensweisheit mit auf den Weg gibt...

Kampf der Zauberer[Bearbeiten]

I TL 1990-E

Im zentralen Hochland von Mexiko gibt die gigantische Ruinenstadt Teotihuacán, die von einer beeindruckenden Sonnenpyramide gekrönt wird, den Menschen noch immer Rätsel auf. Bereits die Azteken fanden die einst so prächtige Stadt als verfallene Ruine vor und bis heute weiß niemand so genau, wer den einst errichtet und bewohnt hat. Anhand einer alten Legende soll das das Volk der Mantezomu dort bis zu seinem Untergang gewohnt haben. Durch eine spezielle astronomische Konstellation droht zehnjähriges Unglück und damit wohl oder übel das Ende. Der König trägt dem Großen Weisen namens Motehuac auf, mit seinen magischen Kräften etwas gegen das drohende Unheil auszurichten. Nach seiner Audienz sieht Motehuac bereits ein, dass seine begrenzten Fähigkeiten nicht ausreichen werden. Als er über in einer Ritze feststeckenden Goldmünze stolpert, erkennt er darauf den eingeprägten Tempel der Fruchtbarkeit und des Gedeihens. Die Münze gibt ihm den Impuls, das Goldstück unter Anbetung der Götter in ein mächtiges Medaillon umzuschmelzen und damit seine Kräfte um ein Vielfaches zu verstärken. Ob die Sache von Erfolg gekrönt wird, bleibt offen.

Viele Jahrtausende später liest Onkel Dagobert in seinem Geldspeicher von der besagten Legende. Sofort ist er Feuer und Flamme darauf, den magischen Talisman in seinen Besitz zu bringen, denn die Geschichte erinnert ihn zu sehr an seinen eigenen Glückstaler und die gierige Hexe Gundel Gaukeley. Diese hat Onkel Dagobert in ihrer Kristallkugel beobachtet und schickt sich nun ebenfalls an, auf ihrem Hexenbesen nach Mexiko zu fliegen und das Amulett zu finden. Zum Leidwesen von Onkel Dagobert haben auch die Panzerknacker durch eine Abhöraktion Wind von der Sache bekommen und auch Klaas Klevers schmieriger Spion Anwantzer setzt seinen Chef in Kenntnis über die Expedition. Zuvor legt sich Onkel Dagobert zur Verblüffung seiner Neffen Donald und Tick, Trick und Track ein Diplom in Okkultismus und Magie zu und hofft, seine neuen Fähigkeiten durch das antike Amulett immens verstärken zu können. Einer der Panzerknacker schließt zügig einen Fernkurs in Zauberei ab, wogegen Klaas Klever sich einen professionellen Hexenmeister aus dem Vorderen Orient einfliegen lässt.

Alle vier Parteien reisen auf verschiedenen Wegen nach Mittelamerika und gelangen schließlich in Teotihuacán an. Die Ducks haben sich dank Onkel Dagoberts Künsten teleportieren können, aber auch Klaas Klever und Anwantzer sind mit einem Düsenjet schnell ans Ziel gekommen. Wenig später trudelt auch Gundel Gaukeley an und ihr Rabe Nimmermehr bringt die Panzerknacker mit ihrem pedalbetriebenen Luftschiff zum Absturz über der Ebene. Da sich das gesuchte Amulett nicht mehr auf der Spitze des Tempels befindet, entbrennt nun ein wahrhaftiges Gefecht zwischen allen Beteiligten. Die Gruppen verwandeln sich gegenseitig in Tiere und schleudern sich irgendwann heillos gegenseitig Blitze an den Kopf, sodass Donald und die Jungs das Weite suchen, um sich in Sicherheit zu bringen. Nun erscheint ein Nachfahre von Motehuac, der über die Ruinenstadt wacht und noch immer das gesuchte Amulett um den Hals trägt. Die ungezügelte Habgier von Onkel Dagobert, Gundel, Klaas Klever und dem Panzerknacker sorgt augenblicklich dafür, dass das Amulett zu Staub zerfällt. Der Wächter belegt alle Personen mit einem gierigen Herzen mit einem Bann und verwandelt sie in Stein. Am Ende bringen Donald und Tick, Trick und Track alle Steingötzen wieder nach Entenhausen, nachdem sie von dem Magier erfahren haben, dass der böse Zauber nur einen Monat anhält.

Vom Geist und dem Mandelbaum[Bearbeiten]

I TL 2004-2

Das Orakel mit der goldenen Maske[Bearbeiten]

I TL 1906-A

Auf einem Jahrmarkt möchte sich Dagobert von einer Wahrsagerin die Zukunft lesen lassen – vor allem ist er an den Börsenkursen interessiert – doch er ist ein zu komplizierter Mensch für eine einfache Kristallkugel. Die Wahrsagerin gibt Dagobert ein Buch, in dem er alles über Orakel nachlesen kann. Dort drin stößt er auf das Orakel mit der goldenen Maske, das sich im Land Karkatien befinden soll. Mit einem Ballon, der wie die Orakelfigur geformt ist, und seinen Neffen reist Dagobert dort hin, doch der Ballon geht beim Landen an einer steilen Küste kaputt. Tick, Trick und Track bleiben am Strand und flicken den Ballon, während ihre Onkel in die Hauptstadt Karkatiens aufbrechen. In der Stadt brechen sie in einen gut geschützten Garten ein, der Dagoberts Interesse erweckt hat, und beobachten die Schwestern des Königs beim Singen. Die Schwestern tragen alle Gewänder und Masken wie das berühmte Orakel. Doch sie zu sehen ist streng verboten, daher verurteilt der König Dagobert und Donald zur Arbeit in den Salzminen. Von Mitgefangenen in den Minen erfahren die beiden, dass sich auch die Statuen mit dem Orakel gut geschützt in den Minen befinden und der König so verhindern will, dass jemand aus dem Volk in die Zukunft sehen kann. Dagobert gelingt es abends, die Wachen außer Gefecht zu setzen und die Orakelstatue zu stehlen. Gerade noch rechtzeitig, bevor sie geschnappt werden, gelingt den Ducks mit dem Ballon das Entkommen. Doch daheim in Entenhausen erwartet ihn eine böse Überraschung: Das Orakel funktioniert nur in einer vormodernen Kultur und nicht bei so komplexen Angelegenheiten wie den Börsenkursen.

Donaldix, der Zauberer[Bearbeiten]

I TL 2040-4

Im Auftrag von Onkel Dagobert ist der geplagte Donald an den entlegensten Orten der Welt unterwegs, um als Schuldeneintreiber säumige Schuldner ausfindig zu machen, denen Onkel Dagobert vor Ewigkeiten einmal Geld geliehen hat. Leider ist Donald selbst gerade arg knapp bei Kasse und sah sich aus diesem Grund gezwungen, den üblen Auftrag aufzunehmen. Nach einigen Scherereien fehlt ihm bloß noch ein Schuldner namens Indiana Joe, der Onkel Dagobert gerade einmal einen Taler schuldet. Von einem umsatzorientierten Limonadenstandbetreiber erhält Donald die Info, dass es sich beim alten Joe um einen Einsiedler handelt, der auf einer Felsnadel wohnt. Nachdem Donald den besagten Felsen endlich erklommen hat, wird er vom greisen Joe fröhlich begrüßt und in Empfang genommen. Der alte Mann hat nicht mehr so gute Augen und hält Donald für den junggebliebenen Onkel Dagobert, jedoch spielt Donald das Spiel bereitwillig mit und deckt die Verwechslung nicht auf, um Joe die Freude über das Wiedersehen nicht zu verderben. Weil Joe laut eigener Aussage gar kein Geld im Haus hat, gibt er Donald im Tausch ein geheimnisvolles Amulett, das den Besitzer mit magischen Fähigkeiten ausstatten soll, an dessen genaue Funktionsweise sich Joe aber nicht mehr erinnern kann. Er weiß nur noch, dass der Träger vor Ablauf der Neujahrsnacht eine Tasse Knoblauchsaft getrunken haben muss, da sonst der Zauber entfällt.

Nach seiner Rückkehr in Entenhausen gibt Donald seinem reichen Onkel den letzten fehlenden Taler und behält den Talisman lieber für sich, in Sorge, Onkel Dagobert könne sowieso nichts damit anfangen und wäre nur auf das Geldstück aus, das Donald aus seiner eigenen Tasche bezahlt hat. Schon nach kurzer Zeit kommt Donald hinter das Geheimnis des Amuletts und versteht, seine magischen Illusionen für sich zu nutzen. Plötzlich kann er beliebig Dinge wie aus dem Nichts erschaffen, die aber Sekunden später wieder verpuffen. Mit seinen neuen Tricks lanciert Donald zum gefeierten Zauberkünstler in Entenhausen und füllt bald Hallen und große Theater. Auch Onkel Dagobert und der Bürgermeister haben von „Donaldix“ gehört und bieten Donald an, zur großen Silvestershow aufzutreten. Mit der Zeit hat sich der erfolgsverwöhnte Donald zu einem aufschneiderischen Ekelpaket entwickelt und nimmt keinerlei Ratschläge mehr an. Über seinem Freudentaumel vergisst er den Ratschlag vom alten Joe völlig. Dieser hat sich inzwischen auf nach Entenhausen gemacht, um Onkel Dagobert einen echten Taler zu bringen. Am Silvesterabend fliegt die Verwechslung auf und Onkel Dagobert erfährt, dass Donald das Amulett an sich genommen hat. Weil Donald keinen Knoblauchsaft getrunken hat, geht ihm auf offener Bühne die Zauberkraft flöten. Am Ende wird er von allen Wütenden durch die Straßen gejagt.

Der Geist des Geizes[Bearbeiten]

I TL 1847-C

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]