LTB 106: Rezension

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
© Egmont Ehapa
← Vorherige Ausgabe | | Folgende Ausgabe →

In diesem Artikel wird das LTB 106 rezensiert. Ob dieser Band tolles Top, ein fataler Flop oder einfach nur müdes Mittelmaß ist, erfährst du hier. Dranbleiben ;-) Einen neutralen enzyklopädischen Artikel findest du unter LTB 106.

Jeder kann hier seine persönliche Meinung zu den in LTB 106 erschienenen Geschichten verfassen. Eine Unterschrift unter jedem Kommentar ist erwünscht (einzufügen mit ~~~~). Die Geschichten können mit Highlight Highlight, Gut Gut, Mittelmaß Mittelmaß oder Schlecht Schlecht bewertet werden. Bei der Bewertung sollten Zeichnungen, Plot und Übersetzungen mit einbezogen werden. Eine genaue Anleitung zum Verfassen einer Rezension findest du hier. Viel Spaß!

Dieses LTB rezensieren | Hilfe | Hauptartikel | Ausgabenliste


Cover[Bearbeiten]

  • Mittelmaß Das Cover, dass Donald auf einem Schlauchboot mit einem Comic-Heft zeigt, ist zwar solide gezeichnet, reißt einen aber nicht wirklich vom Hocker: Note 3. --213.39.177.185 21:39, 25. Mär 2008 (CET)

Das dreiköpfige Ungeheuer[Bearbeiten]

  • 24 Seiten
  • von Giorgio Bordini, Rodolfo Cimino
  • mit Donald Duck, Fähnlein Fieselschweif
  • Gut Familie Duck muss in letzter Zeit immer wieder umziehen, weil Donald ständig mit den jeweiligen Nachbarn in Streit gerät. Als die Ducks eine Luxusvilla entdecken, die nur 200 Taler Miete kostet, greift Donald sofort zu. Tick, Trick und Track sind ob des Spottpreises jedoch misstrauisch – und nicht zu Unrecht, wie sich bald erweist... Die Geschichte ist zwar mäßig gezeichnet, aber amüsant und spannend: Note 2. --213.39.177.185 21:39, 25. Mär 2008 (CET)

Räuber und Gendarm[Bearbeiten]

Das Ducksche Kurzentrum[Bearbeiten]

  • 19 Seiten
  • von Giorgio Bordini, Rodolfo Cimino
  • mit Donald Duck, Tick Trick und Track, Onkel Dagobert
  • Gut Als sich Onkel Dagobert Fango aus Italien liefern lässt, um seine Rückenbeschwerden zu kurieren, kommt Donald auf eine glänzende Idee: Warum sollten nicht auch andere von der Wirkung des Mineralschlamms profitieren? Onkel Dagobert ist begeistert – ist das doch eine weitere Möglichkeit, um Geld zu verdienen. Prompt wird Donald nach Italien geschickt, um den Fango zu besorgen... Mäßig gezeichnet, aber solide Story mit einem witzigen Ende: Ob Onkel Dagobert Donald noch aufspürt? Note 2-. --213.39.177.185 21:39, 25. Mär 2008 (CET)

Der rosa getupfte Wal[Bearbeiten]

  • 21 Seiten
  • von Gian Giacomo Dalmasso, Giovan Battista Carpi
  • mit Tick Trick und Track, Klaas Klever, Onkel Dagobert
  • Highlight Als Onkel Dagobert erfährt, dass für den Fang eines rosa getupften Wals 50000 Taler Belohnung ausgelobt wurden, ist er sofort Feuer und Flamme. Allerdings ist auch sein Erzfeind Klaas Klever hinter dem Meeressäuger her... Der Zeichenstil ist erneut nur mäßig überzeugend, die Story aber temporeich und witzig, die Idee mit dem getupften Wal zudem originell: Note 2+. --213.39.177.185 21:39, 25. Mär 2008 (CET)

Seltene Dschungelpflanzen[Bearbeiten]

  • 29 Seiten
  • von Abramo Barosso, Gian Paolo Barosso, Giuseppe Perego
  • mit Goofy, Micky Maus, Kater Karlo
  • Mittelmaß Im Auftrag des Botanischen Gartens von Entenhausen sollen Micky und Goofy einige Exemplare der Pinguinella Pectinis besorgen. Nach langer vergeblicher Suche am Lamazonas entdecken die beiden schließlich nicht nur ein paar, sondern gleich tausende der angeblich so seltenen Blume. Ausgerechnet Kater Karlo baut sie hier an – aber was steckt wirklich dahinter... Zeichnerisch ist die Geschichte äußerst schwach, auch an guten Gags fehlt es fast völlig. Immerhin kommt zum Schluss ein wenig Spannung auf: Note 3-. --213.39.177.185 21:39, 25. Mär 2008 (CET)

Daisys lange Leitung[Bearbeiten]

  • 2 Seiten
  • von Al Taliaferro, Bob Karp
  • mit Daisy Duck, Donald Duck
  • Gut Donald erzählt Daisy einen Witz – allerdings braucht sie eine ganze Weile, bis sie ihn verstanden hat... Witziger Zweiseiter, auch wenn es bessere „Sketche“ gibt. Zeichnerisch durchschnittlich: Note 2-. --213.39.177.185 21:39, 25. Mär 2008 (CET)

Erfindungen nach Maß[Bearbeiten]

  • 21 Seiten
  • von Giorgio Bordini
  • mit Donald Duck, Daniel Düsentrieb Onkel Dagobert
  • Highlight Donald sammelt Ideen für Dinge, die die Leute gebrauchen können, damit Daniel Düsentrieb sie erfindet – Erfindungen nach Maß also. Allerdings haben alle Erfindungen einen Haken... Eins der Highlights des Bandes: Witzig, tempo- und ideenreich, ordentlich gezeichnet: Note 1-. --213.39.177.185 21:39, 25. Mär 2008 (CET)

Der neue Star[Bearbeiten]

  • 29 Seiten
  • von Osvaldo Pavese, Sergio Asteriti
  • mit Goofy, Minni Maus, Micky Maus
  • Gut Durch einen verrückten Zufall wird Goofy vom berühmtem Filmproduzenten Kurt Kurbel „entdeckt“. Nun soll Goofy die Hauptrolle in Kurbels neuestem Film spielen... Mal wieder ist der Zeichenstil zu bemängeln, die Story ist aber äußerst gagreich. Das Highlight der Story ist sicherlich der hyperaktive Affe: Note 2-. --213.39.177.185 21:39, 25. Mär 2008 (CET)

Zuviel verlangt![Bearbeiten]

  • 2 Seiten
  • von Al Taliaferro, Bob Karp, Frank Grundeen
  • mit Donald Duck
  • Gut Donald hat einige Mühe, die Straße zu überqueren. Als er es endlich geschafft hat, findet er nicht mehr die Kraft dazu, einer älteren Dame über diese zu helfen... Für den zweiten Zweiseiter des Bandes gilt das gleiche wie für den ersten: Note 2-. --213.39.177.185 21:39, 25. Mär 2008 (CET)

Die Ballon-Wettfahrt[Bearbeiten]

Begehrte Bio-Produkte[Bearbeiten]

Der Polo-Pokal[Bearbeiten]

Düsentriebs Düsen-Dauer-Drops[Bearbeiten]

  • 18 Seiten
  • von Luciano Gatto, Pier Carpi
  • mit Donald Duck, Daniel Düsentrieb, Tick Trick und Track, Helferlein, Onkel Dagobert
  • Highlight Daniel Düsentrieb hat sich wieder einmal selbst übertroffen: Er hat den Dauer-Drops erfunden, einen Drops, der niemals zu Ende geht. Natürlich interessiert sich Onkel Dagobert sofort für diese Erfindung – aber auch einer seiner Geschäftskonkurrenten... Das Beste kommt zum Schluss: Diese Story ist gagreich, turbulent und die am besten gezeichnete Geschichte des Bandes. Das wird belohnt mit Note 1. --213.39.177.185 21:39, 25. Mär 2008 (CET)

Fazit[Bearbeiten]

  • Gut Ein Band mit Höhen und Tiefen, insgesamt aber recht gut: Note 2-. --213.39.177.185 21:39, 25. Mär 2008 (CET)