LTB 227

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Lustiges Taschenbuch

Band 227

Scherben bringen Glück
Erscheinungsdatum: 12. November 1996
Chefredakteur: Harald Saalbach
Übersetzer: Gerlinde Schurr, Eckart Sackmann
Geschichtenanzahl: 8
Seitenanzahl: 254
Preis: D: DM 6,80

A: S 52,-

CH/FL: SFr. 7.50

Besonderheiten:
  • keine
Weiterführendes
Liste aller Lustigen Taschenbücher
Covergalerie
Ind.PNG Infos zu LTB 227 beim Inducks


Cover der Erstauflage
Cover der Neuauflage
Geschichten:
Name Seiten Hauptfigur Genre
Der Gegenstein der Weisen 58 S. Dagobert, Donald, Tick, Trick und Track, Klaas Klever
Das Buch des Reichtums 28 S. Micky, Goofy
Scherben bringen Glück 26 S. Donald, Tick, Trick und Track, Daisy
Das Phantom aus Raum und Zeit 46 S. Micky, Das Schwarze Phantom
Das Rote Zimmer 27 S.
Der Schrecken der Meere 26 S.
Die Schniff-Schnuff-Pflanze 21 S. Donald
Das Gold der Nebulaner 27 S. Weltraum


Der Gegenstein der Weisen[Bearbeiten]

Onkel Dagobert bekommt es mit einem geheimen Orden zu tun, dessen Aufgabe es ist, sämtliches Geld auf der Welt zu vernichten, da Geld schlecht für die Menschen wäre. Auch Klaas Klever ist in ihrem Visier.

Das Buch des Reichtums[Bearbeiten]

Eine Geschichte aus der Reihe "Mittwochs bei Goofy". Goofy trägt Micky eine Geschichte vor, in der Goofy als Held (und Micky als sein tollpatschiger Assistent) das Buch des Reichtums finden soll. Micky unterbricht die Geschichte immer wieder durch Kritik, die Goofy in seine Geschichte einbaut und den Handlungsverlauf dadurch leicht abändert.

Scherben bringen Glück[Bearbeiten]

Das Phantom aus Raum und Zeit[Bearbeiten]

Micky bekommt es hier mit gleich zwei Ausgaben des Phantoms zu tun, denn ein Phantom aus der Zukunft ist in die Gegenwart gereist, um Micky auszuschalten, damit dessen Nachfahren das Phantom aus der Zukunft nicht mehr stören.

Das Rote Zimmer[Bearbeiten]

Der Schrecken der Meere[Bearbeiten]

Die Schniff-Schnuff-Pflanze[Bearbeiten]

Das Gold der Nebulaner[Bearbeiten]

Dagobert entdeckt eine Weltraum-Anomalie, in der sich Spuren von Gold befindet. Diese Anomalie wird jedoch von den Nebulanern bewohnt, die auf Besucher nicht gut zu sprechen sind.