LTB Enten-Edition 28

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Lustiges Taschenbuch Enten-Edition
Band 28
Freund & Helfer
Enten-Edition 28.jpg

Erscheinungsdatum: 06.05.2010
Chefredakteur: Peter Höpfner
Übersetzer:
Geschichtenanzahl: 15
Seitenanzahl: 340
Preis: D: € 5,99

A: € 6,20

CH: SFR 11.50

Weiterführendes
Liste aller Lustigen Taschenbücher Enten-Edition
Ind.PNG Infos zu LTBE 28 beim I.N.D.U.C.K.S.



Geschichten:
Name Seiten Hauptfigur Genre
Zuviel des Guten 30 S. Daniel Düsentrieb, Helferlein, Oskar
Miese Machenschaften 24 S. Daniel Düsentrieb, Helferlein, Moritz Mogler
Das Herrscherlein 24 S. Daniel Düsentrieb, Helferlein
Bar auf die Hand 21 S. Daniel Düsentrieb, Helferlein, Dagobert Duck, Dankhyde Düsentrieb
Alles schon mal da gewesen 29 S. Daniel Düsentrieb, Helferlein, Sebastian Spickler
Heilsamer Albtraum 26 S. Daniel Düsentrieb, Helferlein, Donald Duck,Dagobert Duck
Das Raumtritandem 32 S. Daniel Düsentrieb, Helferlein, Donald Duck,Tick, Trick und Track, Dagobert Duck
Katzenjammer 4 S. Daniel Düsentrieb, Katzen
Atemberaubende Darbietung 15 S. Daniel Düsentrieb, Helferlein, Donald Duck, Tick, Trick und Track, Daisy Duck
Die „Friedensmission“ 25 S. Daniel Düsentrieb, Donald Duck, Tick, Trick und Track, Panzerknacker, Dagobert Duck
Der konstruktive Zerstörer 21 S. Daniel Düsentrieb, Helferlein, Dussel Duck
Leicht missglückte Rettung 13 S. Daniel Düsentrieb, Helferlein
Erfinder-Droiden für Entenhausen 24 S. Daniel Düsentrieb, Helferlein, Dagobert Duck, Donald Duck, Tick, Trick und Track
Das verschwundene Helferlein 22 S. Daniel Düsentrieb, Helferlein, Timo, Timos Opa
Kleine feine Rache 22 S. Daniel Düsentrieb, Helferlein, Gundel Gaukeley, Dagobert Duck, Nimmermehr


LTB-Geschichten[Bearbeiten]

Zuviel des Guten[Bearbeiten]

Daniel Düsentrieb verliert ständig wertvolle Zeit durch Hausarbeit.Kurzerhand erfindet er einen Roboter,der ihm diese Arbeiten abnehmen soll.Doch dieser kümmert sich ein bisschen zu sehr um das Wohl seines Erfinders...

Miese Machenschaften[Bearbeiten]


Das Herrscherlein[Bearbeiten]

I TL 2241-4

Nach der Rückkehr von einem Kongress ist Daniel Düsentrieb sehr verwundert über den plötzlichen Sinneswandel seines kleinen Helflerleins: Das Glühbirnenmännchen versteht sich auf einmal als königliche Majestät mit allen royalen Würden. Trotz anfänglicher Skepsis spielt der Ingenieur das Spiel mit und schlüpft in die Rolle eines Hofnarren, um Helferleins hohen Ansprüchen gerecht zu werden. Als es Daniel zu blöd wird, versucht er zu verstehen, was Helferleins Sinneswandel ausgelöst hat.

Bar auf die Hand[Bearbeiten]


Alles schon mal da gewesen[Bearbeiten]

I TL 2303-1

Erfindergenie Daniel Düsentrieb glüht förmlich vor vielen fantastischen Ideen für neue Erfindungen. Er hat darum zum wiederholten Male keine Zeit, am Erfinderkongress teilzunehmen, und heftet die Einladung zu den vielen anderen Postkarten. Am gleichen Tag steht plötzlich sein alter Studienfreund Sebastian Spickler vor der Tür, dessen Erfindungen schon in der Vergangenheit nie so gut ankamen wie die von Daniel Düsentrieb. Nun hat Spickler eine eigene Erfinderwerkstatt ganz in der Nähe von Daniels Labor eröffnet und protzt mit seinen neuartigen Erfindungen vor der Öffentlichkeit. Schnell kommt Daniel dahinter, dass Sebastian Spickler nur Daniels Ideen kopiert und die Erfindungen leicht abändert. Allerdings kann er seine Vermutung nicht beweisen und will mit einer letzten großen Erfindung seine Werkstatt und alle seine vorherigen Werke für immer vernichten, um auf einer Insel in Zukunft Zitronen zu züchten. Glücklicherweise kann Helferlein Herrn Düsentrieb wieder ermutigen, es mit Sebastian Spickler aufzunehmen, der schlussendlich mit Schimpf und Schande aus der Stadt gejagt wird.

Heilsamer Albtraum[Bearbeiten]


Das Raumtritandem[Bearbeiten]

I TL 479-A

Katzenjammer[Bearbeiten]


Atemberaubende Darbietung[Bearbeiten]


Die „Friedensmission“[Bearbeiten]


Der konstruktive Zerstörer[Bearbeiten]


Leicht missglückte Rettung[Bearbeiten]


Erfinder-Droiden für Entenhausen[Bearbeiten]


Das verschwundene Helferlein[Bearbeiten]

I TL 2266-2

Daniel und Helferlein testen eine neue Spielzeugrakete, doch Daniel hat vergessen, den Sicherheitsgurt einzubauen, wodurch Helferlein in einen Laster voller Gurken fällt und verloren geht. Der Bauer und sein Enkel Timo finden ihn und Timo tauscht die zerbrochene Glühbirne von Helferlein gegen eine neue aus. Dadurch kann sich Helferlein an nichts mehr erinnern und Timo tauft ihn auf den Namen „Birni“. Birni hilft der Farm durch Reparaturen und Werbung, wo ihn Daniel schließlich auch in einem Werbespot erkennt. Sofort fährt er zur Farm von Opa Kühn, um Helferlein abzuholen. Dieser erkennt ihn nicht und Daniel fährt traurig wieder ab. Auf dem Heimweg kommt ihm ein Tornado entgegen, der auf die Farm zusteuert. Daniel fährt wieder zurück, um zu helfen. Auf der Farm können sie durch einen Tornadobrecher den Tornado bremsen, doch Helferlein wird dabei verletzt. Daniel tauscht hier wieder die zerbrochene Glühbirne und Helferlein ist ganz der Alte und kehrt mit dem Ingenieur heim nach Entenhausen. Als Dank bzw. zum Trost bekommt Timo gleich drei Helferleins von Daniel zugeschickt.

Kleine feine Rache[Bearbeiten]


Siehe auch[Bearbeiten]