LTB 241

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Lustiges Taschenbuch

Band 241

Achtung, Aufnahme!
Ltb241.jpg
(© Egmont Ehapa)

Erscheinungsdatum: 02. Dezember 1997
Chefredakteur: Harald Saalbach
Übersetzer: Gerlinde Schurr, Eckart Sackmann
Geschichtenanzahl: 6
Seitenanzahl: 254
Preis: D: 6,80 DM
öS 54
sFr 7,50
Besonderheiten:

In der Buchmitte befinden sich 30 Comicstrips von Bob Karp und Al Taliaferro aus dem Jahr 1941

Weiterführendes
Liste aller Lustigen Taschenbücher
Covergalerie
Ind.PNG Infos zu LTB 241 beim Inducks


Inhalt[Bearbeiten]

Achtung, Aufnahme![Bearbeiten]

D 95078

In einer anderen Welt[Bearbeiten]

I TL 2144-3

Die perfekte E.V.A.[Bearbeiten]

I TL 2146-5

  • Originaltitel: Zio Paperone e l'efficientissima MISS
  • Story: Fabio Michelini
  • Zeichnungen: Claudio Panarese
  • Erstveröffentlichung: 1997
  • Genre: Gagstory
  • Figuren: Daisy Duck, Dicky, Dacky und Ducky, Die Panzerknacker, Donald Duck, Rita Rührig, Gundel Gaukeley, Onkel Dagobert, Tick, Trick und Track
  • Seiten: 34
  • Besonderheiten: Wurde 2005 im LTB Mini Pocket 4 erneut abgedruckt
  • Handlung: Die Sicherheitssysteme in Dagoberts Geldspeicher spielen verrückt, da sie ziemlich veraltet sind. Sie greifen entweder gar nicht ein, als eine Elster einen Kreuzer stibitzt, oder sie attackieren grundlos Donald und seine drei Neffen. Zwar möchte Dagobert erst kein neues Alarmsystem, aber als er selbst vom Geldspeicher attackiert wird und Daniel Düsentrieb ihm für 50 Taler eine Elektronische Verteidigungs Anlage (E.V.A.) baut, ist er überzeugt. Donald, Tick, Trick und Track kommen, um die neue E.V.A. zu begutachten. Dagobert langweilt sich nur noch, da die E.V.A. hervorragend arbeitet und spielt nur noch sein Videospiel (ebenfalls bereitgestellt von Daniel Düsentrieb). Aber insbesondere Tick, Trick und Track kommt die Vielzahl an plötzlichen Einbruchsversuchen (vor allem durch die Panzerknacker und Gundel Gaukeley, die aber momentan gar nicht in Entenhausen sind, beziehungsweise im Gefängnis) merkwürdig vor. Ihnen fällt ein Telefonat mit Dicky, Dacky und Ducky ein, wonach die drei Mädels eifersüchtig waren. Sie konfrontieren die E.V.A. mit einer Frage, und stellen fest, dass die Maschine dieselbe Eifersucht heimzusuchen scheint, wie Dicky, Dacky und Ducky am Telefon. Die vermeintlichen Angriffe auf den Geldspeicher waren nur durch die E.V.A. vorgetäuscht, um Dagoberts Aufmerksamkeit zu bekommen. Schlussendlich spielt Dagobert mit der E.V.A. gemeinsam das Videospiel, und die fingierten Attacken auf den Geldspeicher hören auf.

Die Phantomias-Stiftung[Bearbeiten]

I PK 31-3

Weltraummission Koala[Bearbeiten]

I TL 2127-4

Donleon im Orient[Bearbeiten]

I TL 2150-4

Links[Bearbeiten]