LTB 455

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Lustiges Taschenbuch

Band 455

80 Jahre Donald Duck
LTB 455.jpg
(© Egmont Ehapa)

Erscheinungsdatum: 27. Mai 2014
Chefredakteur: Peter Höpfner
Übersetzung:
Geschichtenanzahl: 9
Seitenanzahl: 254
Preis: D: 5,50 €
A: 5,70 €
CH: sFr 10,50
Weiterführendes
Liste aller Lustigen Taschenbücher
Covergalerie
Ind.PNG Infos zu LTB 455 beim Inducks


Walt Disney Lustiges Taschenbuch 455 ist am 27. Mai 2014 anlässlich des 80. Geburtstags Donald Ducks erschienen (Urauftritt 1934 in The Wise Little Hen (Die kleine kluge Henne)). Das LTB 455 ist zudem das erste Lustige Taschenbuch seit Nummer 390, bei dem die einzelnen Geschichten wieder durch eine Rahmenhandlung miteinander verknüpft werden. Donald leitet die einzelnen Geschichten durch das „Erinnert ihr euch noch an damals?“-Schema ein. Das LTB kostete bei Erscheinen 5,50 €. Exklusiv im Egmont-Shop war eine weitere Version zu erwerben, zu der es weiter unten entsprechende Informationen gibt.


Inhalt[Bearbeiten]

Alles Gute, Donald![Bearbeiten]

D 2013-140

Karten, Chaos und Kimchi[Bearbeiten]

I TL 2427-1

Superpokalspiel in aller Stille[Bearbeiten]

I TL 2878-1

Überraschung zum Jahrestag[Bearbeiten]

I PM 214-2

Es war einmal in Venedig...[Bearbeiten]

I TL 2724-4

Die Legende des ersten Phantomias (Teil 3): Phantomias an Bord[Bearbeiten]

← Vorherige Episode | Nächste Episode →

I TL 2974-2

  • Originaltitel: Fantomius a bordo
  • Story & Zeichnungen: Marco Gervasio
  • Erstveröffentlichung: 27.11.2012
  • Genre: Kriminalgeschichte; Superhelden; Retrospektive
  • Figuren: Der erste Phantomias, Detta von Duz, John Quackett, Darendorf Düsentrieb und Kommissar Pinkus
  • Seitenanzahl: 24
  • Nachgedruckt im LTB Premium 35
  • Anmerkung: Dies ist nun die dritte Episode der erfolgreichen Serie Die Legende des ersten Phantomias und hier wimmelt es nur so von Anspielungen: Der Schiffsname „Gigantic“ spielt auf andere Schiffsnamen dieser Art an, besonders auf die RMS Titanic. Eine Geschichte von Romano Scarpa hatte bereits den gleichen Namen verwendet. In dieser Geschichte spielt Adele Pinkus eine wichtige Rolle und wird bereits als Freundin von Detta dargestellt. Gervasio verwendete für ihre Dialoge einige Zitate aus der TV-Serie Love Boat, die in den 1980ern beliebt gewesen war.[1]

Lord Quackett, Detta, Pinkus und seine Frau Adele befinden sich auf Kreuzfahrt, was Pinkus gar nicht gefällt, denn aufgrund der Schusseligkeit des Lords wird sein Fuß ständig malträtiert. Lord Quackett und Detta haben jedoch ein weiteres Ziel, nämlich das Collier einer Herzogin zu stehlen, die sich ebenfalls an Bord befindet. Des nachts schreitet Phantomias mit seinen Saugsohlen zur Tat, muss allerdings feststellen, dass das Collier bereits gestohlen wurde. Die Herzogin wacht auf und alarmiert Pinkus, der das Schiff jedoch ohne Erfolg durchsucht. Für Lord Quackett steht fest: Der Dieb muss zum Personal gehören, denn nur diese haben einen Schlüssel zur Kabine. In der folgenden Nacht gelingt es ihm, den Kapitän des Diebstahls zu überführen, der das Collier in Pinkus' Kabine versteckt hatte – die einzige, die nicht durchsucht wurde.

Gnadenlos gejagt[Bearbeiten]

I/D 2011-013

Etwas Leckeres fürs Leben[Bearbeiten]

I TL 2773-2

Talentsuche im Regenwald[Bearbeiten]

D 2013-134


Variant-Cover[Bearbeiten]

Das LTB 455 erschien, abgesehen von der normalen Standardausgabe mit einem blauen Metallcover als Strukturbezug, auch als ein Variant-Cover mit goldenem Metall. Diese Version war auf 1.000 Stück limitiert und ausschließlich im Egmont-Shop für Abonnenten des LTBs erhältlich. Heute handelt es sich dabei meist um ein fragwürdiges Spekulationsobjekt. Beide Bilder unterliegen dem Copyright des Egmont Ehapa Verlages.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Italienische Website zur „Legende des ersten Phantomias“-Saga.